• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wo Spieler alles geben müssen

21.07.2015

Spohle Wiefelstedes Bürgermeister Jörg Pieper ist schon mal begeistert. „Das haben die Organisatoren großartig hingekriegt“, machte er am Montag im Gespräch mit der NWZ  Lust auf mehr beim diesjährigen Spohler „Spiel ohne Grenzen“. In diesem Jahr hat sich Pieper aus der Entwicklung neuer Spiele zurückgezogen und wird aus terminlichen Gründen am Freitag, 31. Juli, ab 19 Uhr auf dem Spohler Sportplatz auch nicht wie sonst moderieren, wenn harte, geschickte und schnelle Mitglieder diverser Teams fürs Publikum höchst unterhaltsame Aufgaben lösen müssen. Das „Spiel ohne Grenzen“ ist auch in diesem Jahr Auftakt des 26. Spohler Dorffestes, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Spohle und der Boßelverein „He löppt noch“ Spohle bis einschließlich Sonntag 2. August, auf und beim Sportplatz einladen.

Ungeachtet der Tatsache, dass sich Pieper bei der Entwicklung neuer Spiele herausgehalten hat, wird auch in diesem Jahr eine Tradition aufrechterhalten: Alle Spiele sind neu, bislang wurde in der langen Geschichte der Dorffest-Auftaktveranstaltung auch noch nie ein Spiel wiederholt, weiß Pieper, der bereits weiß, welche Attraktionen am 31. Juli angeboten werden. „Die sind toll“, hält sich der Bürgermeister bei Details jedoch schön bedeckt. In diesem Jahr steht auch das mittlerweile 100. Spiel an: Es wird am Wasserbecken stattfinden. „Mehr wird jedoch noch nicht verraten“, lachte Pieper am Montag.

Noch bis Montag, 27. Juli, können sich interessierte Teams bei Maja Römermann unter Telefon   04458/948970 für die Wettkampfspiele anmelden. Im Anschluss an die Spiele wird im Festzelt gefeiert: Dort wird auch das „Spiel ohne Grenzen“ stattfinden. Fürs leibliche Wohl der Spiele-Besucher ist gesorgt.

Ordentlich gefeiert wird auch am Sonnabend, 1. August: Ab 21.30 Uhr laden Feuerwehr und Boßelverein zur Riesen-Freiluftdisco mit Erwins Compact Disco ein. Und am Sonntag, 2. August, bieten die Organisatoren neben dem Sportplatz wieder ein Kinderfest ein, bei dem natürlich auch Eltern und Großeltern willkommen sind. Die Eltern der Kinder des Spohler Kindergartens „Spatzennest“ haben erneut ein Kaffee- und Kuchenbüfett organisiert. Der Spielepunkt aus Vechta kommt mit Bungee-Running, Bungee-Trampolin und Kinderzirkus, es wird eine Hüpfburg aufgebaut, das Wackelboot lädt zu „unruhigen“ Ausfahrten ein und auch ein Luftballon-Weitflugwettbewerb soll stattfinden.

An allen drei Tagen bietet zudem ein Autoscooter Fahrten an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.