• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wohlstandsmüll wird zu Kunst verarbeitet

05.03.2010

BAD ZWISCHENAHN „Skulpturale Bilder“ heißt das Thema einer Ausstellung, die seit kurzem im Büro der Zwischenahner Kunstfreunde an der Bahnhofstraße 7 zu sehen ist.

Bis zum 30. April können sich Interessierte die Arbeiten von Annedore Keller ansehen. Die Oldenburgerin, so heißt es in einer Pressemitteilung, fertige aus Wohlstandsmüll Kunst. „Skulpturale Bilder“ nenne sie ihre Arbeiten. Annedore Keller zeige unter anderem Kaffeetüten, die mit Pailletten-Ornamentik besetzt seien und ein schimmerndes Innenleben hätten.

Die Ausstellung mit der gebürtigen Bremerin wird diesen Sonnabend, 6. März, um 11.30 Uhr offiziell eröffnet. Die Künstlerin hat ihr Kommen zugesagt.

Besucht werden kann die Schau montags bis freitags von 10 bis 12.30 und von 15 bis 17.30 Uhr.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.