• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Spielkreis: Zeitreise mit kleinen Darstellern

12.06.2012

DELFSHAUSEN Mit einem Regenschirm bewaffnet geht es schnurstracks über den Hof. Die Betreuerin begleitet das Kindergartenkind durch den stürmischen Regen zum stillen Örtchen. Wir befinden uns in Delfshausen.

Die alte Dorfschule war nach ihrer Schließung 1972 zum Treffpunkt der Bürger der Umgebung geworden, als sich durch die Dorfgemeinschaftsinitiative ein Spielkreis für die Kinder gründete. Von den eher dürftigen sanitären Einrichtungen der Vergangenheit ist heute nichts mehr übrig. Bis zum Jahre 1990 gehörte das „Plumpsklo“ auf dem Hof hier aber noch zum Alltag.

Die Episode ist Teil eines Theaterstücks, das die Kinder anlässlich der Feier des nunmehr 40-jährigen Bestehens des Kinderspielkreises Delfshausen aufführten. Die augenzwinkernde Rückschau gehörte dabei ebenso zum Programm wie ein Blick auf Gegenwart und Zukunft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Zusammen mit den größeren Kindergartenkindern haben wir ein kleines Theaterstück einstudiert, was Ihnen die Geschichte unseres Spielkreises mit seinen zentralen Akteuren näherbringen soll“, erzählte Spielkreis-Leiterin Regina Wilckerling zur Eröffnung im Kreise der anwesenden Kinder, Eltern und Mitglieder von Rat und Verwaltung der Gemeinde.

Direkt darauf betraten acht der Kinder, die momentan im Spielkreis von Regina Wilckerling und Susanne Bramlage betreut werden, die Bühne mit reichlich Requisiten. Vor den Augen der Eltern präsentieren sie eine Reise durch eine Zeit, die manche der Gäste sogar noch mit eigenen Augen miterlebt haben.

„Besonderer Dank gebührt zu diesem Jubiläum, das uns alle stolz macht, der Gemeinde Rastede für ihre Unterstützung“, betonte Wilckerling in ihrer kleinen Ansprache. Eigens zum Ehrentag war für die Kinder ein Programm zusammengestellt worden: Spielgeräte, eine Hüpfburg und eine Schminkstation standen bereit, dazu gab es einen Luftballon-Wettbewerb. Die Eltern konnten sich bei Kaffee und Kuchen an der Fotoausstellung im Schulgebäude erfreuen, die die Entstehung des heutigen Kreises mit ausgewählten Aufnahmen porträtierte.

Am Ende des Theaterstücks wird der Regenschirm zugeklappt und es gibt Applaus für die Darsteller. Die Zeitreise ist zu Ende, in der Dorfschule ist wieder das Jahr 2012. Und hier wird gerade das 40-jährige Bestehen des Spielkreises gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.