• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Langjährige Treue

09.11.2013

Seit 25 Jahren leitet Elisabeth Wehking als Dirigentin den Chor „Frauensingkreis Bad Zwischenahn“ (vormals „Frauensingkreis Frohsinn“). Der besteht seit 1977 und wurde bis zum Frühjahr 1986 von Georg Steiner geleitet. Danach wechselten sich verschiedene Dirigenten ab, bis die damalige Vorsitzende Erna Richter endlich die richtige Person fand: Elisabeth Wehking. Mit ihr war eine gute Dirigentin gefunden, mit der das Singen Freude macht, die auch das nötige musikalische Einfühlungsvermögen hat und weiß, was sie von ihren Sängerinnen verlangen kann. Als Dank wurde Elisabeth Wehking jetzt mit einer kleinen Feierstunde und einem Geschenk überrascht. Dazu waren fast alle Sängerinnen und passive Mitglieder gekommen. Sie brachten vor allem den Wunsch mit, dass die Dirigentin die Leitung noch möglichst lange innehat, damit weiterhin mit Freude gesungen wird und auch das gesellige Beisammensein erhalten bleibt.

Auf der Schützenfestnachversammlung in Petersfehn hatte Präsident Elmar Schmidt die besondere Ehre, Heinz Meyer die goldenen Ehrennadel des Vereins für 60 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Petersfehn zu verleihen. In seiner Ansprache hob Schmidt besonders den Einsatz für den Verein hervor, den Meyer während dieser 60 Jahre beispielsweise als Schießsportleiter gezeigt habe. Meyer ist auch Träger der goldenen Nadel des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB), Träger der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes und erhielt 2005 den Ehrenbrief des NWDSB.

Drei glücklichen Gewinnern überreichten Friedo Lübben und Philipp Farwick, stellvertretende Direktoren Firmen- bzw. Privatkunden der LzO-Regionaldirektion Ammerland, jetzt ihre Preise: Marion van der Heide, Waltraud Folkerts und Christoph Gerber war das Losglück bei einem Gewinnspiel der Landessparkasse zu Oldenburg hold. Jeder Gewinner erhielt ein neues Fahrrad. Christoph Gerber konnte sein Glück gar nicht fassen und sagte augenzwinkernd: „Noch auf dem Weg hierher habe ich gedacht, hoffentlich handelt es sich nicht um einen Scherz.“

Auch in diesem Jahr hat Hans-Joachim Seifert vom Fischereiverein Bad Zwischenahn 57 angehende Fischer erfolgreich zur Fischerprüfung geführt – und damit alle Lehrgangsteilnehmer. An zwei Tagen in der Woche vermittelte er den angehenden Fischern das notwendige Wissen in allgemeiner und spezieller Fischkunde, in Gewässer- und Gerätekunde sowie Umweltschutz und Fischereirecht. Aus diesen Sachgebieten, mit insgesamt 360 Prüfungsfragen, wurden bei der Prüfung, zehn Fragen aus jedem Sachgebiet ausgewählt. Neben der fachlichen Ausbildung, wurden die angehen Fischer vor allem an tierschutzgerechtes und umweltbewusstes Verhalten am Gewässer herangeführt.

Nach Ablauf von sechs Jahren Amtszeit musste der stellvertretende Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Kayhauserfeld neu gewählt werden. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Amtsinhaber Detlef Jürgens in seinem Amt bestätigt. Der Rat der Gemeinde hat den Vorschlag der Wehr angenommen und beschlossen, Jürgens für weitere sechs Jahre zum stellvertretenden Ortsbrandmeister zu ernennen. Der alte und neue „Vize“ war vor seinem Amtsantritt im November 2007 bereits viele Jahre Mitglied der Feuerwehr Wildemann (Samtgemeinde Oberharz). Hier hatte er seine Feuerwehrlaufbahn mit dem Eintritt in die Jugendfeuerwehr begonnen. Er absolvierte wichtige Lehrgänge, die ihn dazu befähigten, kurz nach seinen Umzug ins Ammerland und dem Eintritt in den aktiven Dienst der Einheit Kayhauserfeld, das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters zu übernehmen. In einer kleinen Feierstunde überreichte Bürgermeister Arno Schilling dem Hauptlöschmeister die Ernennungsurkunde und gratulierte zur zweiten Amtszeit. Erste Gratulanten des Wiedergewählten waren neben dem Bürgermeister Fachbereichsleiter Wilfried Fischer, Bürgeramtsleiter Timo Tapken, Sachbearbeiterin Andrea Kleemann, Ortsbrandmeister Patrick Zemke, Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen und Gemeindepressewartin Monika Stamer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.