• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Straßenboßeln: Aktive vom FKV verpassen knapp Einzug ins Finale

16.10.2013

Irland /Halsbek Beim legendären Boßelspektakel „King and Queen of the Roads” in Irland, in der Nähe von Cork, in Ballincurring, brachten sich die vier Werfer aus dem Friesischen Klootschießerverband gut mit ein. Dies waren Astrid Hinrichs vom KBV Schweinebrück, Ralf Look vom KBV Großheide und beim Jugendwettbewerb als Zweierteam Kyra Gröne vom KBV Halsbek und Daniel Heiken vom KBV Schirum-Leegmoor. Erst nach Mitternacht, am frühen Dienstagmorgen, trafen die FKVer wieder in den heimatlichen Gefilden ein.

Im ersten Halbfinale verpasste Astrid Hinrichs knapp den Einzug ins Finale. Die Werferin vom KBV Schweinebrück behauptete sich zwar mit 17 Wurf gegen Catriona Murphy, aber die Europameisterin Carmel Ryan gewann mit neuem Streckenrekord. Im Finale setzte sie sich unter dem Jubel der vielen irischen Fans gegen die Holländerin und Titelverteidigerin Silke Tulk durch.

Bei den Männern hielt Ralf Look gegen die Topwerfer, Titelverteidiger Martin Coppinger und Aidan Murphy gut mit. Letztendlich musste der Großheider aber den beiden Irländern den Vortritt lassen. Im zweiten Halbfinale setzte sich Edmund Sexton durch. Einen Wurf mehr brauchte Martin Toal und einen weiteren Wurf zurück folgte der Niederländer Jerry Decker. Im Finale wurde Aidan Murphy seiner Favoritenrolle gerecht, und sicherte sich nach seinem Sieg im Jahre 2008 seinen zweiten „King-Titel“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Einstimmung auf die beiden Finals der Männer und Frauen lieferten vorher eindrucksvoll die Jugendlichen. Sehr beeindruckt von dem ganzen Geschehen und dem Wettkampf in Ballincurring zeigte sich Kyra Gröne vom KBV Halsbek, die mit Daniel Heiken vom KBV Schirum-Leegmoor als Mixed-Team gegen die Niederländer und Irländer antrat. Für die FKVer sprang Platz drei heraus. Erste wurden die beiden 16-jährigen Niederländer Jochen Wennink und Manon Zandierink und Platz zwei nahmen Jon O`sullivan und Sinead Kiernan ein. Kyra Gröne: „Das war schon ein Wahnsinn, die vielen Leute an der Strecke und auf was alles mit den Einsätzen gewettet wurde. Die Holländer haben eine Topleistung gegen uns vollbracht.“

FKV-Vorsitzender Jan-Dirk Vogts erklärte: „Dieses spezielle Spektakel dort genießt vor Ort einen hohen Stellenwert“. Am meistens hat Vogts der 22-jährige Cathal Toal aus Nordirland (Armagh) beeindruckt: „ Imponierend wie mit seinem Boßelschlag die Raketen da abgehen. Für mich ist Toal ein Favorit auf den nächsten EM-Titel“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.