• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Als Artisten und Dompteure Publikum begeistern

21.03.2014

Friedrichsfehn „Wer will zuerst ans Trapez?“ Jessi Thiel braucht nicht lange zu warten. Annike aus der 4. Klasse der Grund- und Oberschule (GOS) Friedrichsfehn ist sofort auf der Matte und hat keine Schwierigkeiten, sich auf das Trapez zu schwingen.

Seit Wochenbeginn hat sich die Restfläche des alten Friedrichsfehner Sportplatzes in eine Zirkuswelt verwandelt. Ein großes Zelt für die Manege, einige Wohnwagen und kleine Ställe für die Ponys, Ziegen und Lamas füllen das Areal. Die Großfamilie Thiel aus Lilienthal bei Bremen hat mit ihrem „Zirkus Eldorado“ ihr Quartier aufgeschlagen, um sich und die vielen Akteure auf die Vorstellungen an diesem Freitag und diesem Sonnabend vorzubereiten.

Mit großer Leichtigkeit absolviert Annike auf dem Trapez die verschiedenen Übungen. „Versuche, deinen Fuß an den Kopf zu bekommen“, beginnt Jessi mit einer neuen Übung. Diese klappt auf Anhieb. Der Schwierigkeitsgrad wird gesteigert. Neben Annike nimmt nun auch Marvin Platz auf dem Trapez.

Die rund 410 Schüler der Grund- und Oberschule werden für ihre Auftritte am Wochenende trainiert. Wer sich für eine bestimmte Sparte entschieden hat, bleibt bis zur Aufführung dabei. Neben der Trapezgruppe gibt es unter anderem noch die Hundegruppe, die Cheerleader-Gruppe, die Zirkusclowns, die Bodenakrobatik und auch die Ziegengruppe.

Paul aus der 6. Klasse versucht mit viel Geduld, sich mit der Ziege „Maggi“ vertraut zu machen. „Wir müssen mit den Tieren durch die Gegend laufen, damit sie sich an uns gewöhnen. Erst dann können wir mit ihnen auch die verschiedenen Kunststücke trainieren und zeigen.“

Dass der Kindermitmachzirkus Thiel Station in Friedrichsfehn macht, ging auf die Initiative von GOS-Lehrerin Annika Olivieri zurück. Vor drei Jahren hat sie die Kontakte aufgebaut. Das Projekt wurde von den Eltern der Schüler so begeistert aufgenommen, dass die Verwirklichung ohne Sponsorengelder möglich wurde.

Seit elf Jahren gibt es den Mitmachzirkus der Familie Thiel, wobei der Zuspruch nicht nachgelassen hat. „Die Kinder erleben hier eine richtige Zirkusatmosphäre mit allem, was dazugehört“ erklärt Christa Thiel den besonderen Reiz dieses Projektes. Die studierte Schulpädagogin und ihre elf Geschwister bringen sich mit den unterschiedlichsten Kenntnissen ein, um Kinder für eine Woche zu Akrobaten, Clowns und Dompteuren werden zu lassen.

Zu sehen ist das, was die Mädchen und Jungen unter fachlicher Anleitung einstudiert haben, diesen Freitag, 21. März, ab 15 Uhr sowie diesen Sonnabend, 22. März, ab 11 und 14 Uhr im Zirkuszelt auf dem alten Sportplatz. Dann werden Nachwuchsartisten wie Sophia und Celine am Trapez, Jannik mit der Hundegruppe und auch Paul mit der Ziege „Maggi“ die Besucher bestimmt begeistern. Die Besucher werden überrascht sein, wozu ihre Kinder und Enkel in der Lage sind.

Weitere Nachrichten:

Oberschule Friedrichsfehn