• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Als die Turner laufen lernten

05.05.2015

Wiefelstede Gleich 200 Neuanmeldungen habe es am Gründungstag gegeben, berichtet Ursel Hagendorff heute noch mit Stolz. Vor 50 Jahren war sie mit dabei, als die Turnabteilung des SV Eintracht Wiefelstede entstand – im Vereinslokal Gasthof Eilers.

Übungsleiter der ersten Stunde

Im Gründungsjahr 1965 leitete Irmgard Hoheiser das Kleinkinderturnen, Ilse Schmidt das Damenturnen, Günther Petershagen das Männerturnen und Wolfgang Schmeier das Kinderturnen. Die zweite Damenturngruppe wurde von Inge Wellmann geleitet.

Sechs Mitglieder aus den Erwachsenenturngruppen sind auch heute noch in ihren jeweiligen Gruppen aktiv: Lisa Bosse, Sigrid Eilers, Ursel Hagendorff, Lisa Holthusen, Anneliese Mönnich, Brigitte Reuner und Anke Wefer. Passiv im Verein ist noch Liane Brunken.

„Der Hintergrund war, dass der Vorstand des SV im Ort keine weiteren Sportvereine emporkommen lassen wollte“, erinnert sich Hagendorff, die jahrelang im Vorstand sowie als Übungsleiterin aktiv war. Der SV wurde damals vom 1. Vorsitzenden Horst Ruth und vom 2. Vorsitzenden Diedrich Hobbie geführt. Sie waren der Meinung, dass der Sportverein eben nicht nur Fußball und Tischtennis im Angebot haben sollte, sondern sich auch für andere Sportarten offen zeigen wollte. Daher lud der Vorstand zu einer Diskussionveranstaltung in eben jenes Vereinslokal, das auch „Bäckern Fied“ genannt wurde, ein.

„Wir haben wirklich gestaunt, wie viele sportlich begeisterte Menschen gekommen waren“, erinnert sich Ursel Hagendorff. „Es kamen immer mehr Interessierte.“

So entstanden in der neu gegründeten Turnabteilung zwei Damenturngruppen, eine Männerturngruppe sowie jeweils eine Gruppe für Kinder- und Kleinkinderturnen. „Am 15. Mai 1965 haben wir dann in den Gruppen mit dem Training angefangen“, berichtet Hagendorff.

Zwei Jahre später wurden die Turnsportarten und Leichtathletikgruppen unter der Leitung des Turnfachwartes Ernst Stahmer sowie den Übungsleiterinnen Ursel Hagendorff, Lisa Holthausen, Egon Eilers und mehreren Helferinnen ausgebaut. „Einige Mitglieder des Gemeinderates hatten damals Sorge, dass der Bau der Turnhalle, die kurz vorher fertiggestellt worden war, ein teurer Flop werden würde“, berichtet Hagendorff. Doch diese Bedenken wurden schnell widerlegt. Immer mehr Gruppen wollten turnen, so dass der Belegungsplan der kleinen Halle bald aus allen Nähten platzte.

Heute sind im Erwachsenenbereich zehn Übungsleiter und Helfer in 22 verschiedenen Gruppen beschäftigt. Im Kinder- und Jugendturnen sind es 18 Übungsleiter in 17 Gruppen. Eine große Jubiläumsfeier ist momentan nicht geplant, verrät Ursel Hagendorff. Möglicherweise wird jedoch im Rahmen der Weihnachtsfeier etwas stattfinden.

Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.