• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Friesensport: Ammerländer Boßeler werfen um Kreismeister-Titel

13.05.2017

Ammerland Im Kreisverband der ammerschen Klootschießer und Boßler stand begann die Einzelmeisterschaft im Straßenboßeln mit dem Standwerfen. Die männlichen Klassen kämpften in Haarenstroth um die Qualifikation für die Kreismeisterschaften, die Frauen traten in Westerloy an. Ganz zufrieden waren die Organisatoren nach den ersten Wettkämpfen aber nicht. Gleich 108 Sportler weniger als im Vorjahr gingen an den Start. Nach 481 Aktiven in 2016, traten nun nur noch 373 Friesensportler an.

Nachdem am Freitagabend bereits mit der Eisenkugel geworfen wurde, starten die Wettbewerbe mit der Holz- und der Gummikugel am Samstag. Die Jugendklassen von den F- bis zu den B-Junioren werfen am Samstag von 10 bis 17 Uhr, die A-Junioren und Erwachsenen treten am Sonntag von 9 bis 18 Uhr gegeneinander an.

Bereits am vergangenen Wochenende waren die ersten Ammerländer Teams bei den Kreismeisterschaften aktiv. Der KBV Spohle gehört dem KV Waterkant an und war Organisator auf der Heimstrecke in Lehe. Einmal mehr wurde die Vormachtstellung der Spohler in Waterkant deutlich. Die Spohler heimsten von den 42 zu vergebenen Titeln gleich 17 Goldmedaillen ein. Top dabei der A-Jugendliche Tilo Siemen, der alle drei Meisterschaften in Eisen, Holz und Gummi gewann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Familie Siemen liegt das Boßeln einfach im Blut. Auch Bruder Lasse, Oma Christa und Opa Heinrich konnte sich gegen ihre Gegner durchsetzen. Zwei Titel sicherte sich Tom Deepholt . Über die weiteren Goldmedaillen konnten sich die Spohler, Vanessa Pieper, Tara Deepholt, Merle Gehlen, Finja Gerdes, Hajo Wilken, Marcel Frerichs, Julian Rehme und Jelle Langerenken freuen.

Die Ammerländer vom BV Delfshausen führten die Meisterschaften vom KV Stadland durch. Hier lag zwar wieder der KBV Kreuzmoor mit 13 Titeln vorn. Die Delfshauser nutzten ihrem Heimvorteil mit sieben Goldmedaillen aber ebenfalls gut. Es siegten Tomke Bargmann, Regina Bosse, Wiebke Dirksen, Anke Düser, Ursel Kickler, Renate Bolte und Hans-Hermann Bolte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.