• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Boßeln: Ammerländer räumen mächtig ab

20.04.2016

Ammerland Der Kreisverband Ammerland ist der große Gewinner der Mannschafts-Boßel-Landesmeisterschaft, die am vergangenen Wochenende in Sandfeld, Moorriem und Salzendeich ausgespielt wurden. Insgesamt sieben der 17 ausgespielten Titel gingen ins Ammerland, dazu kommen fünf weitere Vize-Meisterschaften. Als zweitbester Verband schnitt Stadland mit vier Gold- und drei Silbermedaillen ab. Als bester Verein erreichte der KBV Torsholt in der Jugendwertung vier Goldmedaillen.

Medaillenspiegel

Bei den Landesmeisterschaften im Straßenboßeln wurden die Titel in 17 Altersklassen verteilt.

Insgesamt verteilten sich die Landesmeister auf zwölf Vereine. Am erfolgreichsten schnitten der KBV Torsholt (vier Titel) und Moorriem (drei Titel) ab.

Hier eine Übersicht der verschiedenen Kreisverbände.

1. Platz: Ammerland (sieben Gold-, fünf Silber- und keine Bronzemedaille)

2. Platz: Stadland (4, 3, 3)

3. Platz: Friesische Wehde (3, 5, 5)

4. Platz: Waterkant (1, 3, 2)

5 . Platz: Butjadingen (1, 1, 5)

6. Platz: Jeverland (eine Goldmedaille)

7. Platz: Wilhelmshaven (keine Medaille)

Lob für Organisatoren

Der Vorsitzende des Klootschießer Landesverbandes Oldenburg, Robert Schröder, sprach dem Kreisverband um den Vorsitzenden Heinz Müller ein großes Lob für die gute Organisation aus. Etliche Helfer aus Stadlander Vereinen hatten sich eingebracht. Alle sportlichen Fäden liefen bei KLVO-Boßelwart Andre Kuhlmann zusammen. Die 82 Teilnehmer-Teams verteilten sich auf 35 Junioren-, 24 Juniorinnenmannschaften, drei Teams bei den Frauen III und den Frauen IV sowie 17 Mannschaften in den Konkurrenzen der Männer II, III und V.

Bei den Männern II bauten die Halsbeker ihre Titelsammlung aus. Seit 2011 ging der Titel regelmäßig an die Halsbeker. Ein Selbstläufer war der Titelgewinn in 2016 allerdings nicht. Mit 82 Wurf (Holz und Gummi) verwiesen die Halsbeker das Team aus Westerscheps (83 Wurf) auf Rang zwei. Auch bei den Männern V triumphierten die Ammerländer. Das Team aus Haarentstroth benötigte 50 Wurf für den Sieg. Dahinter reihten sich Spohle (53), Waddens (56) und Leuchtenburg (57) ein. Auch bei den Frauen IV gelang dem amtierenden FKV-Meister aus Delfshausen die Titelverteidigung. Die Entscheidung fiel aber erst mit dem letzten Wurf. Delfshausen (62 Wurf, 55 Meter) siegte hauchdünn vor Halsbek (62 Wurf , 14 Meter).

Torsholter legen los

In den Jugendklassen war der KBV Torsholt nicht zu schlagen. Gleich acht Teams des KBV hatten sich für die Titelkämpfe qualifiziert und konnten ihre starken Leistungen mit vier Landesmeister- und drei Vizetiteln krönen.

Den Anfang machten die Torsholter B-Junioren, denen am Ende bei 37 Wurf ein Vorsprung von 33 Metern vor Grabstede den Titelgewinn bescherte. Knapp geschlagen geben mussten sich die C-Junioren. Als Gesamtsieger freute sich Zetel/Osterende (44 Wurf) vor Torsholt (45 Wurf). Bei den D-Junioren standen dann wieder die Torsholter ganz oben auf dem Siegertreppchen. 42 Wurf genügten, um die Konkurrenz aus Waddens (45 Wurf), Ruttel (47 Wurf) und Spohle (50 Wurf) auf die weiteren Plätze zu verweisen. Auch bei den E-Junioren kam das Siegerteam aus Torsholt. Mit 40 Wurf platzierte sich der KBV vor Grabstede (49 Wurf), Mentzhausen (54 Wurf) und Spohle (55 Wurf).

Als Landesmeister konnten sich auch die A-Junioren aus Hollwege feiern lassen. Mit 44 Wurf hielten die Ammerländer die Konkurrenz aus Zetel/Osterende (47 Wurf) und Moorriem (51 Wurf) in Schach. Ebenfalls als bestes Team ihrer Altersklasse können sich nun die Torsholter C-Juniorinnen bezeichnen lassen. Mit 47 Wurf waren die Ammerländerinnen erfolgreicher als Grabstede (49 Wurf) und Mentzhausen (54 Wurf). Immerhin den zweiten Platz hinter dem großen Favoriten aus Schweinebrück (53 Wurf) erreichten die Torsholter A-Juniorinnen.


  www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.