• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Volleyball: Ammerländer sind auch gegen Göttingen überlegen

28.03.2011

WESTERST. Nach der Saison ist vor der Saison. Bei den Regionalliga-Volleyballern der VSG Ammerland heißt das: Nach der Meisterschaft ist vor der Aufstiegsrunde. Beim Team von Trainer Torsten Buch ist ab sofort alles auf das Turnier vom 13. bis 15. Mai in Duisburg gerichtet. Von den beteiligten vier Meistern der vier Regionalligen steigen zwei auf.

Der Abschluss der Punktspielserie geriet am Sonnabend in der Dannemann-Halle sehr locker. Die Gäste von der VSG Göttingen waren nicht mehr in ihrer Bestbesetzung angereist. Ohne etatmäßigen Zuspieler standen die Göttinger von Beginn an auf verlorenem Posten. Auch wenn bei den Ammerländern Dirk und Lars Achtermann sowie Zuspieler Alexander Janssen nicht mit dabei waren, geriet der 3:0-Erfolg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Die VSG Ammerland gewann mit 25:22, 25:22, 25:17. „Es war ein erfolgreicher Punktspielabschluss, jetzt wollen wir den Schwung mit in die Aufstiegsrunde nehmen“, erklärte hinterher Trainer Busch. Olaf Kreike und Arne Döpke spielten diesmal auf den für sie ungewohnten Außenpositionen. Aber insbesondere Kreike machte seine Sache sehr souverän. Im dritten Satz brachte Busch dann auch noch Arne Immel aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Er fügte sich nahtlos in das Spiel der Ersten ein.

Die Abschluss-Punktspielpartie der Ammerländer zeigte, dass die Mannschaft auch auf der Auswechselbank gut besetzt ist. Das kann für ein dreitägiges hartes Aufstiegsturnier vielleicht entscheidend werden. Jetzt ist erst einmal eine Woche Pause angesagt, bevor die intensive Vorbereitung beginnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.