• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

A-Junioren setzen auf Heimvorteil

26.04.2018

Ammerland Während die ersten Handball-Jugendteams ihre Landesliga-Qualifikation schon sicher haben, geht es für einige Mannschaften an diesem Wochenende erst richtig los. Drei Ammerländer Teams starten in der Altersklasse der A-Junioren.

Gespannt blicken die A-Juniorinnen des VfL Edewecht und des TuS Augustfehn am Samstag ab 10 Uhr auf den Spielplan in der Edewechter Heinz-zu-Jührden-Sporthalle. Nur der Erste aus der Vierergruppe bekommt die direkte Landesliga-Qualifikation, die Teams auf den Plätzen zwei und drei müssen in die nächste Quali-Runde. Das ist für die Augustfehnerinnen das Minimalziel. „Wir sind guten Mutes, können die anderen Mannschaften aber nur schwierig einschätzen. Wir peilen aber mindestens Platz drei an“, sagt Augustfehns Trainer Tom Knothe. Auf ihre Erfahrungen aus einem Jahr Landesliga bauen die Edewechterinnen. Die Ammerländerinnen treffen auf die HG Jever/Schortens und den VfL Oldenburg II.

Auf den Heimvorteil setzen auch die A-Junioren des SV Eintracht Wiefelstede, die am Sonntag ab 10 Uhr ihre Spiele in der Vierergruppe austragen. Trainer Dennis Behlen sieht seine Mannschaft gut aufgestellt. „Wir wollen das Turnier gewinnen und direkt in die Landesliga aufsteigen“, gibt Behlen vor. Die Konkurrenz aus Wilhelmshaven, Werder Bremen und Lemförde darf aber nicht unterschätzt werden. „Wilhelmshaven ist sicherlich das stärkste Team der Gruppe. Die anderen beiden Gegner sind Wundertüten“, kann Behlen über das Teilnehmerfeld sagen.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.