• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Boßeln: Boßeler küren Kreismeister

23.05.2019

Ammerland In diesem Jahr brachten sich die Vereine KBV „Fleu herut“ Leuchtenburg und BV „Free weg“ Stapel mit der guten Organisation bei der Boßel-Einzelmeisterschaft im Kreisverband der ammerschen Klootschießer und Boßler ein. Für die Landesmeisterschaft, die am nächsten Wochenende in Butjadingen stattfindet, haben sich alle Medaillengewinner und die jeweiligen ersten sechs der E- und F-Jugend qualifiziert.

Mit der Eisenkugel entschied nur ein Meter den Kampf um den Titel. Der Vorjahresdritte Jan-Gerd Heibült (Hollwege) gewann mit 1224 Metern. Kurz dahinter reihten sich Julian Gröne (Halsbek, 1223) ein, Dritter wurde Marvin Coldewey (Halsbek, 1152). In der Wertung mit der Gummikugel setzte sich Kersten Coldewey aus Halsbek (1974) durch. Die weiteren Plätze auf dem Siegerpodest belegten Maik Pülscher (Roggenmoor/Klauhörn, 1903) und Tim Cordes (Haarenstroth, 1865). Mit der Holzkugel gelang Maik Ulrich aus Leuchtenburg die Topweite. Auf seiner Heimstrecke warf der Leuchtenburger 2062 Meter weit und knackte als einziger Werfer die 2000er-Marke. Silber ging an Tim Cordes (1919), Bronze holte sich Jan Wykhoff (Portsloge, 1821).

Bei den Männern II gab es erneut einen Zweikampf zwischen Reiner Hiljegerdes und Harald Thomßen. Thomßen aus Roggenmoor-Klauhörn holte sich den Titel mit der Gummikugel (1964), Hiljegeredes (1796) wurde Zweiter. Auf Platz drei landete Hartmut Schröder aus Haarenstroth (1744). Mit der Holzkugel gewann Thomßen (1858) seinen zweiten Titel. Dahinter reihten sich erneut Hiljegerdes (1481) und Schröder (1444) ein.

Bei den Männern III teilten der Kreisvorsitzender Axel Kasper (Westerscheps) und Jürgen Wykhoff (Portsloge) Gold und Silber unter sich auf. Mit der Gummikugel gewann der Schepser Gold (1838), Wykhoff holte sich mit 1823 Metern Gold in der Holzwertung. Schon wieder zwei Goldmedaillen holte sich Heinz Hemken (Westerstederfelder-Ihorst) in der Männerwertung IV ab. Alfred Hemjeoltmanns aus Haarenstroth gewann beide Titel in der Männer-V-Wertung.

Beim Eisenwerfen der Frauen war die Hollandkugelspezialistin Wiebke Schröder aus Haarenstroth nicht zu schlagen. Mit 1534 Metern holte sich den Titel, Silber ging an Sandra Schedemann (Westerscheps, 1474). Dritte wurde Feenja Bohlken (1426). Die erfahrene Marion Reuter aus Halsbek präsentierte sich in glänzender Verfassung mit der Gummikugel. Die Halsbekerin siegte mit 1779 Metern, knapp vor Bianca Töbermann (Roggenmoor-Klauhörn) mit 1734 Metern. Bronze ging an Sandra Sandstede (Portsloge) 1555 Metern. Mit der Holz legte Reuter 1558 Meter vor. Der Vorsprung vor der Zweitplatzierten Wiebke Bödecker aus Torsholt mit 1454 Metern betrug mehr als 100 Meter. Bronze gewann Sarah Frerichs aus Torsholt.

Bei den Frauen II machten Antje Hinrichs und Sandra Schedemann die Medaillen unter sich aus. Die Haarenstrotherin Hinrichs gewann mit der Gummikugel (1051), Schedemann holte den Titel mit der Holzkugel (1086). In der Altersklasse der Frauen III gewannen Monika Süsens (Torsholt, 874, Gummikugel) und Anke Bruns (Torsholt, 825, Holzkugel). Doppel-Titelträgerin bei den Frauen IV wurde Anita Büsing aus Halsbek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.