• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Reuter setzt sich Krone auf

19.06.2019

Ammerland Bei den ranghöchsten Meisterschaften der Boßler des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) in Zetel sicherte sich Marion Reuter als einzige Ammerländer Teilnehmerin einen der begehrten Titel. Die Halsbekerin setzte sich in Frauen-Hauptklasse mit der Gummikugel durch.

Reuter gelang mit 1739 Metern die beste Weite. Doch auch Spohles Vanessa Pieper durfte jubeln. Mit 1546 Metern landete sie auf Rang zwei. Karina Schaefer (Collrunge) wurde mit 1449 Metern Dritte. Auch bei den Frauen II stand eine Ammerländerin auf dem Siegerpodest. Sandra Schedemann aus Westerscheps musste sich mit 1586 Metern nur Diane Saathoff (Upgant-Schott, 1611) geschlagen geben. Bronzemedaillen legten Anke Bruns aus Torsholt mit der Gummikugel (Frauen III, 1237) und Anita Büsing aus Halsbek mit der Holzkugel (Frauen IV, 1083) nach.

In den Männerklassen ließen die Ammerländer Werfer zwei Bronzemedaillen folgen. Bei den Männern II erreichte Harald Thomßen aus Roggenmoor/Klauhörn den dritten Platz. Seine 1818 Meter wurden nur von Frido Walter (Pfalzdorf, 1888) und Matthias Meier (Westeraccum, 1849) überboten. Bei den Männern III kam Axel Kasper mit der Gummikugel und 1800 Metern auf den Bronzerang. Den Titel sicherte sich Oswald Rosenboom (Ostermoordorf, 2049), Platz zwei ging an Wilfried Müller (Reepsholt, 1856).

Ein Lob gab es für die Durchführung des Wettkampfs vom FKV-Vorsitzenden Jan-Dirk Vogts und Boßelwart Alwin Jurisch für den Kreisverband Leer für die gute Organisation bei der Abwicklung der Veranstaltung. In den Wettkämpfen trafen jeweils die besten drei Werfer aus den beiden Landesverbänden Ostfriesland und Oldenburg aufeinander.

Nachdem es im Vorjahr ein Patt mit jeweils 63 Medaillen für die beiden Landesverbände gab, langten die Ostfriesen beim diesjährigen Vergleich richtig zu. 31 Gold-, 28 Silber- und 25 Bronzemedaillen schnappten sich die Ostfriesen. Somit blieben den Oldenburgern nur 13 Gold-, 16 Silber- und 19 Bronzemedaillen. Die Titelträger kommen dabei aus 33 Vereinen. Am erfolgreichsten schnitt Südarle ab, das vier Titel erringen konnte. Drei FKV-Meister stellen Kreuzmoor und Reepsholt. Je zwei Sieger kommen aus Schweinebrück, Grabstede, Großheide und Ardorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.