• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Westerschepserinnen verlieren bei Absteiger

13.03.2019

Ammerland Jubel in Halsbek: Die Boßelerinnen des KBV sicherten sich mit einem 6:0-Heimsieg gegen Spohle den Vizemeister-Titel in der Landesliga.

Halsbek - Spohle 6:0. Im Ammerland-Duell sicherte sich Halsbek (19:7 Punkte) den Vizetitel. Dabei siegten für die Gastgeberinnen die Holzgruppe (zwei Schoet) und die Gummigruppe (vier Schoet). Der Vorletzte Spohle (9:17) hatte sich den Klassenerhalt bereits zuvor gesichert.

Zetel/Osterende – Westerscheps 5:2. Gegen die Ammerländerinnen (Platz sechs, 10:16 Punkte) holte sich der bereits feststehende Absteiger noch ein Erfolgserlebnis. Die zwei Schoet, die die Holzgruppe der Gäste herausspielte, waren nicht genug, für einen Westerschepser Auswärtssieg. Für Zetel/Osterende sammelte die Gummigruppe fünf Schoet. Die Schepser Mannschaftsführerin Sandra Schedemann lobte den Gegner: „Zetel hat eine gute Leistung abgerufen und wir hatten dem heute nichts entgegenzusetzen. Mit dieser Leistung über die Saison würde Zetel nicht auf dem Abstiegsplatz stehen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.