• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Regionsmeister bereit für die Landesliga-Qualifikation

19.04.2018

Ammerland /Edewecht Das nötige Selbstvertrauen haben sich die B-Junioren-Handballer des VfL Edewecht geholt. Nun will der frisch gebackene Regionsmeister den nächsten Schritt in der Landesliga-Qualifikation wagen.

Mit einem 21:11-Auswärtserfolg bei der HG Jever/Schortens II machte die Mannschaft um das Trainerteam Jens Rössmann, Kevin Ritter und Kim Schilling den Titelgewinn endgültig perfekt. „Das war während der Saison ein hartes Stück Arbeit. Der entscheidende Vorteil war es, dass wir einen motivierten Kader von 18 Spielern zur Verfügung hatten“, sagte Rössmann.

Viel Zeit zum Ausruhen haben die Edewechter aber nicht. Bereits an diesem Sonntag starten die Ammerländer in der ersten Runde der Landesliga-Qualifikation für die kommende Saison. Ab 13 Uhr genießen die Edewechter in der Heinz-zu-Jührden-Sporthalle Heimrecht. Der VfL trifft auf den TV Neerstedt (13 Uhr), die HSG Harpstedt/Wildeshausen (15 Uhr), die SG HC Bremen/Hastedt II (17 Uhr) und die TS Woltmershausen (19 Uhr). Gespielt wird jeweils 2 x 12 Minuten. „Da sich nur der Turniersieger sofort für die Landesliga qualifiziert, hoffen wir auf viele Zuschauer“, sagt Rössmann.

Bereits einen Tag früher wird es für die B-Juniorinnen des SG Friedrichsfehn/Petersfehn ernst. In Neerstedt spielt das Team um Trainerin Johanna Luhr um die Landesliga-Qualifikation. Die SG trifft auf die TS Hoykenkamp (11.30 Uhr), Werder Bremen II (13 Uhr), den TV Neerstedt (14.30 Uhr) und den VfL Oldenburg II (16 Uhr).

In einem Ligamodus müssen die C-Junioren der SG Friedrichsfehn/Petersfehn in der Landesliga-Qualifikation antreten. Ihre erste Partie bestreiten die Ammerländer an diesem Sonntag um 15 Uhr beim OHV Aurich II. In den weiteren Partien trifft die SG auf die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (26. April), die HG Jever/Schortens (28. April) und die TSG Hatten-Sandkrug (3. Mai). Die beiden am besten platzierten Teams schaffen die Qualifikation direkt, der Dritte und Vierte müssen in der Relegation antreten.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.