• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ammerländer Teams erleben Spieltag zum Vergessen

02.05.2019

Ammerland So hatten sich die Ammerländer Jugendfußballteams ihren Spieltag in der Bezirksliga sicher nicht vorgestellt. In sechs Partien setzte es sechs Niederlagen.

A-Junioren

VfL Wildeshausen - FC Rastede 2:1 (0:0). Gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten ließen die Löwen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt liegen. Obwohl die Ammerländer das überlegene Team waren, sollte ein eigener Treffer erst drei Minuten vor dem Ende fallen. Als Erik Scheffler für Rastede traf, lagen die Gastgeber aber bereits mit 2:0 in Führung.

B-JUnioren

Post SV Oldenburg - JSG AGA 1:0 (1:0). Gegen den Tabellenletzten konnten die Ammerländer nicht punkten. Die Gastgeber gingen in der 17. Minute in Führung und wahrten diese Führung bis zum Schlusspfiff. Die Aper JSG bleibt damit weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

JSG Friedrichsfehn/Petersfehn - FC Hude 0:9 (0:2). Keine Chance hatten die Ammerländer gegen Hude. Nach zwei Gegentoren in Halbzeit zwei wurde das Ergebnis nach dem Seitenwechsel überdeutlich. Zwischen der 67. und 80. Minute kassierte die Spielgemeinschaft gleich fünf Gegentore.

C-Junioren

SV Hansa Friesoythe - JSG Westerstede 9:1 (4:0). Der Tabellensechste war für den Vorletzten eine Nummer zu groß. Erst nach acht Gegentoren gelang den Ammerländern elf Minuten vor dem Ende der Ehrentreffer.

FC Rastede - TV Jahn Delmenhorst 1:2 (0:1). Nach der Pleite gegen den Abstiegskonkurrenten sind die Löwen auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen. Jan Mattis Ulpts konnte in der 46. Minute für das 1:1 sorgen. Doch die Gäste aus Delmenhorst bewiesen den längeren Atem und kamen zwei Minuten vor dem Ende noch zum Siegtreffer.

B-JUniorinnen

SG FriEdA - TSV Weyhe-Lahausen 0:4 (0:0). Mit schmalen Kader unterlagen die Ammerländerinnen dem Tabellensiebten klar. Matchwinner für die Gäste war Alena Dittrich, die nach dem 0:1 die restlichen drei Tore erzielte.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.