• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Apen hält die Klasse, Ocholt verteidigt Platz zwei

29.05.2018

Ammerland Auch wenn die Meisterfrage in der Fußball-Fusionsklasse B schon seit einiger Zeit beantwortet ist, hielt der letzte Spieltag noch spannende Partien bereit. Hinter Meister TuS Wahnbek sicherte sich der TuS Ocholt im Spitzenspiel gegen Augustfehn den zweiten Platz. Der TV Apen sicherte den Klassenerhalt trotz einer Heimniederlage.

TuS Vorwärts Augustfehn - TuS Ocholt 2:2. „Es war ein sehr gutes Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten“, sagte Rainer Dierks vom TuS Augustfehn: „Am Ende ist das Ergebnis gerecht, denn jeder Mannschaft gehörte eine Halbzeit.“ Die Ocholter waren durch Malte Kreke (3.) und Andre Claasen (42.) in Führung gegangen, Paul Borchers (44.) und Wilke Schmidt (47.) trafen für die Gastgeber.

Saisonende

Die Saison in der Fußball- Fusionsklasse B endet an diesem Dienstag mit dem letzten Nachholspiel. Um 19.30 Uhr erwartet der TuS Westerloy den TV Apen.

Für beide Mannschaften geht es in ihrem 25. Saisonspiel um wenig. Die Gastgeber können in der Tabelle weder Plätze gutmachen, noch abrutschen. Mit einem Punktgewinn könnte Apen in der Tabelle noch am SVE Wiefelstede III vorbeiziehen und die Spielzeit auf Rang elf abschließen.

Das Hinspiel, das erst am vergangenen Freitag ausgetragen wurde, ging in Apen mit 3:1 an die Westerloyer.

SV Friedrichsfehn - SVE Wiefelstede III 4:1. Die Hausherren verteidigten Rang vier. Nach dem 1:1-Halbzeitstand war es Philippos Aspridis mit drei Treffern, der den Gastgebern den 14. Saisonsieg bescherte. Wiefelstede schließt wohl auf Rang elf ab.

TV Apen - TuS Westerloy 1:3. Die Aper waren mit drei Punkten Vorsprung und dem um mehr als 20 Treffer besseren Torverhältnis in das Fernduell mit dem FC Querenstede gegangen. Somit war die Heimpleite in der Endabrechnung nicht mehr problematisch. Markus Precht brachte Apen (7.) früh in Führung. Danach drehten Stefan Granz (12.), Jannik Trocha (32.) und Oliver Büntjen (73.) die Partie.

Kickers Wahnbek - FC Querenstede 8:2. Dank des hohen Heimsiegs schoben sich die Wahnbeker noch auf den fünften Tabellenplatz. Gegen den Absteiger war die Partie spätestens nach David Bollmanns zweitem Tor zum 4:1 kurz nach dem Seitenwechsel entschieden.

TV Metjendorf II - TuS Ekern 1:4. Die Gastgeber mussten sich noch von den Kickers Wahnbek in der Tabelle überholen lassen, weil es für sie eine Heimpleite gegen Ekern setzte. Kai Martens und Michael Oltmer (46. und 49.) brachten Ekern mit 2:0 in Führung, Niel Tilgner machte die Partie mit dem Anschlusstreffer wieder spannend. Erneut Oltmer und Jelde Harbers entschieden die Partie mit ihren Treffern aber endgültig.

SG Gotano/Godensholt - SG Halsbek 5:1. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr. Die Punkte blieben aber in Nordloh bei der SG Gotano/Godensholt. Die Halsbeker führten früh durch einen Treffer von Tom Hoffmann (8.). Noch vor der Halbzeit war die Partie durch Tore von Daniel Otte (30.), Jörn Thiede (43.) und Stefan Lünnemann (45.) entschieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.