• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Aper JSG kann doch noch gewinnen

28.03.2019

Ammerland In guter Verfassung präsentierten sich die meisten Ammerländer Jugendfußball-Teams in ihren Bezirksligen. Vor allem bei der Aper JSG gab es nach langer Negativserie ein schon verloren geglaubtes Erfolgserlebnis zu feiern.

A-JUnioren

FC Rastede - TV Jahn Delmenhorst 1:2 (1:1). Ein später Gegentreffer hat den Rastedern einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf gekostet. Die Delmenhorster gingen durch Kevin Schewiola (31. Minute) in Führung, kurz darauf glich Max Lange (36.) für die Löwen aus. Das Spiel lief lange ausgeglichen, ehe Schewiolas zweiter Treffer in der 82. Minute das Spiel entschied.

B-Junioren

JSG AGA - VfL Oldenburg II 4:1 (1:1). Der Aper Spielgemeinschaft gelang der erst zweite Saisonsieg gegen einen der Kontrahenten im Abstiegskampf. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der Mirko Bruns (19.) die JSG in Führung brachte und Henrik Knoop (34.) für den Ausgleich sorgte, legten die Gastgeber in der 45. Minute durch ein VfL-Eigentor den Grundstein zum Sieg. Als sich die Gäste in der 65. Minute durch eine rote Karte in Unterzahl sahen, schlugen Bruns per Elfmeter (78.) und Till Boersma (80.) mit ihren Treffern zum 3:1 und 4:1 zu.

TV Jahn Delmenhorst - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 2:0 (1:0). Nicht im Abstiegskampf nachlegen konnte hingegen die Ammerländer SG. Die Gäste gerieten durch ein Eigentor in der 11. Minute in Rückstand, drei Minuten vor dem Ende der Partie sorgte Ilkay Bucak für das 2:0.

C-Junioren

BV Garrel - JSG Westerstede 2:2 (2:1). In letzter Sekunde haben die Ammerländer noch einen Punkt in Garrel geholt. Schnell lag die JSG mit 0:2 zurück, legte aber in den richtigen Momenten die eigenen Tore zu. Die Westersteder trafen kurz vor dem Seitenwechsel und kurz vor dem Abpfiff.

VfL Stenum - FC Rastede 1:4 (1:1). Durch den Sieg bleiben die Rasteder weiter oberhalb der Abstiegszone. Dabei verwandelten die Löwen einen 0:1-Rückstand in einen deutlichen Sieg. Joost Hermling (33.) sorgte für den Ausgleich, nach dem Seitenwechsel legten Malik Saliji (41.) und Jan Mattis Ulpts (60.) die weiteren Treffer vor, ehe erneut Hermeling (65.) zur Stelle war.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.