• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Außenseiter schockt Metjendorf im Pokal

11.08.2017

Ammerland Der Fußball-Kreispokal hat seine erste Überraschung gesehen: Am Dienstagabend sorgte die SG Klein Scharrel/Jeddeloh für den Paukenschlag. Das letzte Erstrundenspiel bestreiten am 17. August die SG Halsbek und der TuS Lehmden.

SG Klein Scharrel/Jeddeloh - TV Metjendorf 2:0. Der Gastgeber aus der Fusionsklasse C schockte die Gäste, die zwei Klassen höher antreten. Frühe Tore von Leon Hoffmann (10.) und Nils Schulz (14.) sorgten für die Entscheidung. „Wir hatten heute mit allem gerechnet, aber nicht damit“, zeigte sich selbst Sven Stühmer von der SG überrascht: „Wir haben sehr tief gestanden und wollten Metjendorf kommen lassen, um selbst Nadelstiche per Konter zu setzen. Das hat geklappt.“ Auch Metjendorfs Trainer Darius Mandok gratulierte: „Die willenstärkere Mannschaft hat gewonnen. Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht und gemerkt, dass Ballbesitz alleine eben nicht reicht.“

TTG Ihausen - SV Loy 9:7 nach Elfmeterschießen. Die Moral der Gäste wurde nicht belohnt. Die Loyer holten einen 0:4-Rückstand nach 32. Minuten wieder auf. Dirk Hinkelmann rettete sein Team mit dem Ausgleichstreffer in der 90. Minute ins Elfmeterschießen. Dort behielten aber die Gastgeber die Nerven trafen bei allen fünf Versuchen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Westerloy - Kickers Wahnbek 2:4 nach Elfmeterschießen. Auch hier fiel die Entscheidung im Elfmeterschießen. Timo Gawenda für Kickers (38.) und Deeke Stubben für den TuS (70.) hatten für das 1:1 am Ende der regulären Spielzeit gesorgt.

Im Qualifikationspokal hat der VfL Edewecht II mit einem 3:0-Sieg gegen den TuS Lehmden II als letztes Team den Einzug in Runde zwei perfekt gemacht. Franz Beitinger (36.), Ercan Fidansoy (77.) und Sitar Amin (83.) hatten die Treffer für den VfL erzielt.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.