• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Berne feiert Titelgewinn in Metjendorf

27.05.2019

Ammerland Mit einem Auswärtssieg in Metjendorf machten die Kreisklassen-Fußballer der SVG Berne den Titelgewinn perfekt.

TV Metjendorf - SVG Berne 0:1. Ein Eigentor von Yannik Westie in der 81. Minute machte die Gäste zum Meister. Dazu war aber eine Menge Dusel notwendig, denn die Ammerländer präsentierten sich als die aktivere und spielbestimmende Mannschaft. „Leider hat es sich durch die gesamte Saison gezogen, dass wir beste Torchancen nicht nutzen“, analysierte TVM-Coach Darius Mandok: „Glückwunsch an Berne, aber wir dürfen dieses Spiel nie im Leben verlieren.“

SSV Jeddeloh II - FC Ohmstede II 3:0. Somit war der Jeddeloher Sieg ohne Wert. Sven Duwe brachte den SSV in der 26. Minute in Führung, im zweiten Durchgang legten Marcel Jokic (70. Minute) und Dennis Behrens (73.) die weiteren Treffer nach. Damit schossen sich die Jeddeloher für das Kreispokal-Halbfinale am Mittwoch beim TSV Abbehausen II warm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Post SV Oldenburg - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 4:1. Der Post SV beendete seine Sieglos-Serie von drei Spielen. Luca Niemann machte der SG in der 32. Minute mit seinem Anschlusstreffer zum 1:2 noch einmal Mut. Doch kurz vor der Pause markierte Thorben Bergmann seinen dritten Treffer. Mario Mühleck (79.) erzielte den 4:1-Endstand.

TuS Eversten II - FSV Westerstede 2:0. Ein früher Treffer von Gerrit Sundermann (3.) und ein spätes 2:0 durch Tom Agena (80.) machten den Heimsieg perfekt. „Wir sind gut ins Spiel gekommen, konnten das nach der Führung aber nicht fortführen. Westerstede wurde besser und es hätte zur Pause auch Remis stehen können“, sagte TSE-Coach Mathias Bruns: „Auch in der zweiten Hälfte haben wir nicht komplett überzeugt, einen Punkt hätte Westerstede verdient gehabt.“

SG SchEdammBäke - SVE Wiefelstede II 3:1. Bis zum 1:1 durch Melle van Berkum (73.) konnten die Wiefelsteder auf einen Punkt hoffen. Doch zwei Platzverweise und weitere Gegentreffer durch John Hülsmann (76.) und Finn Osterloh (85.) führten zum Sieg der Gastgeber.

TuS Wahnbek - VfL Edewecht 5:1. Bis zur 51. Minute sorgten die Gastgeber für klare Verhältnisse. Nach dem 1:1 durch Jorrit Nagl (30.) spielten nur noch die Gastgeber. Oliver Block (39.), Riccardo Dütsch (51.), Aaron Westerholt (62.) und Nils Kortlang (78.) stellten auf 5:1.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.