• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: FC Scheps gewinnt Edewechter Gemeindederby

05.04.2018

Ammerland Heimsiege errangen die Ammerländer Fußballteams in der Fusionsklasse in den Nachholspielen am Dienstagabend.

SSV Jeddeloh II - VfL Oldenburg III 2:0. Schon in der dritten Spielminute verwandelte Mihai Ciortea einen Freistoß zum 1.0, Dennis Behrens erhöhte zehn Minuten später auf 2:0. Die erste Hälfte gehörte den Ammerländern weitgehend, doch in der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser in die Partie und hatten durch zwei indirekte Freistöße im Strafraum die besten Möglichkeiten. „Aufgrund der ersten Hälfte geht der Sieg schon in Ordnung“, sagte Arno Hilljegerdes vom SSV: „Aber die Gäste haben eine gute zweite Hälfte gespielt. Am Ende stehen für uns drei Punkte und wir sind zu Null geblieben, das ist doch sehr positiv.“ Mit nun 35 Punkten bleiben die Jeddeloher dem FC Rastede II (38 Punkte) weiterhin auf den Fersen.

FC Viktoria Scheps - VfL Edewecht 3:2. Die Osterschepser haben sich für die 0:3-Niederlage im Hinspiel revanchiert. Maßgeblich für den Heimsieg im Edewechter Gemeindederby war Lukas Schmidtke verantwortlich. Mit seinen beiden Treffern (15. und 31. Minute) brachte er den FC in Führung. Vor dem Seitenwechsel gelang Ivan Landis (35.) noch der Anschlusstreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Durchgang blieb die Partie lange Zeit weiter offen. Als Dennis Betram in der 79. Minute die Schepser mit 3:1 in Führung schoss, schien die Partie entschieden zu sein. Doch Edewechts Andre Brun-Tatje gelang nur drei Minuten später der erneute Anschlusstreffer. Für mehr sollte es für die Edewechter aber nicht mehr reichen, obwohl der VfL im zweiten Durchgang eigentlich mehr von der Partie hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.