• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Gotano/Godensholt siegt dank Last-Minute-Treffer

11.05.2018

Ammerland In der Fusionsklasse B waren am Dienstagabend einige Fußball-Teams aus dem Ammerland gefordert.

TuS Ekern - TV Metjendorf II 3:3. Der TV Metjendorf II kam nicht über ein 3:3-Unentschieden beim TuS Ekern hinaus. Trotz zweimaliger Führung schafften es die Gäste nicht, diese am Ende auch in einen Sieg zu wandeln.

„Wir haben uns das Leben heute aber mal so richtig schwer gemacht“, sagt TVM-Coach Tom Meinders. „Wir hätten diverse Situationen einfach cleverer abschließen müssen. Ekern hat gefightet, man hat gemerkt, dass sie noch Punkte benötigen, aber wir haben heute gefühlt zwei Punkte liegen gelassen“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVE Wiefelstede III - SG Gotano/Godensholt 0:1. Bei der SG Gotano/Godensholt darf man auch für die kommende Saison in der Fusionsklasse B planen. Durch einen 1:0-Sieg beim SVE Wiefelstede III hat die SG wahrscheinlich die letzten Sorgen über Bord geworfen. Matchwinner wurde Marcel Selle, der mit einem Schuss aus der Drehung in der Schlussminute den Siegtreffer für die SG erzielte.

„Wir haben die guten Eindrücke aus dem Metjendorf-Spiel auf den Platz transportiert, schwungvoll begonnen und schon nach vierzig Sekunden die erste Chancen gehabt“, schildert SG-Coach Andre Hasselder. „Nach der Pause kamen wir wieder schwungvoll raus, aber Wiefelstede wurde besser. Am Ende haben wir dann aber das Tor gemacht und das Glück somit auch mal auf unserer Seite gehabt.“

TuS Westerloy - FC Querenstede 4:2. Am Sonntag wurde das Auswärtsspiel beim FC Querenstede mit 6:0 gewonnen, am Dienstag folgte ein 4:2-Sieg der Westerloyer – Gegner war erneut der FC Querenstede zum Rückspiel.

Die Führung der Querensteder glich Christian Erdmann noch vor der Pause aus. In der zweiten Hälfte zog Westerloy auf 3:1 davon, ehe die Gäste durch Mika-Mateo Göllner noch einmal heran kamen. Jannik Trocha erzielte aber noch das 4:2 für die Heimmannschaft.

Mit jetzt elf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den der FC Querenstede belegt, sollte alles geklärt sein, nur wird man sich beim TuS Westerloy sicherlich nicht ausruhen.

Fusionsklasse B am Wochenende:

An diesem Freitag, 11. Mai, 20 Uhr, empfängt der TuS Ocholt den SV Friedrichsfehn in der Fusionsklasse B. Mit einem Sieg könnte der SV bis auf zwei Punkte an den Tabellendritten aus Ocholt herankommen.

Am Sonntag, 13. Mai, stehen drei weitere Partien an. Um 11.45 Uhr spielt der bereits vorzeitig feststehende Meister TuS Wahnbek gegen den Tabellenzweiten TuS Vorwärts Augustfehn. Das Hinspiel gewann Augustfehn recht deutlich mit 4:2.

Im Abstiegskampf empfängt der FC Querenstede den Tabellennachbarn TV Apen (14 Uhr). Der FC liegt mit neun Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz, Apen hat mit 15 Zählern den letzten Nichtabstiegsplatz inne.

Siebter gegen Sechster heißt es um 15 Uhr, wenn die SG Halsbek den TV Metjendorf II empfängt. Auch wenn beide Vereine in der Tabelle eng beieinander liegen, trennen sie zehn Punkte. Nach dem Unentschieden am Dienstag, hofft der TV auf einen Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.