• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Jöstingmeier schießt Lehmden zum Sieg

06.05.2019

Ammerland Die Fußballer des FC Rastede II konnten in der Kreisliga den Spitzenreiter SR Esenshamm nicht stoppen. Sie verloren beim Ligaprimus 0:3.

TuS Lehmden - Eintracht Oldenburg 5:2. Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und setzten die Oldenburger mit ihrem hohen Pressing stark unter Druck. Nach 15 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel, konnten ihre Tormöglichkeiten aber nicht nutzen. Dennis Jöstingmeier sorgte dann für Lehmdens verdiente Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel schraubte Jöstingmeier mit zwei weiteren Toren das Ergebnis auf 4:0. Danach konnten die Oldenburger zwar auf 2:4 verkürzen, doch Jöstingmeier machte mit seinem fünften Tor des Abends schließlich alles klar. „Bei allen Spielern war der Wille zu sehen, auch das dritte Spiel innerhalb einer Woche zu gewinnen“, lobte Lehmdens Spielertrainer Nils Geveshausen seine Truppe.

SG Elmendorf/Gristede - FC Ohmstede 1:2. Die Gäste waren vor der Pause die bessere Mannschaft und führten durch das Tor von Kai Stölting (19.) auch verdient mit 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff sah Ohmstedes Paul Hasse wegen einer vermeintlichen Tätlichkeit die Rote Karte. Dadurch sah das Spiel nach Wiederbeginn anders aus. Die Gastgeber drängten auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder am sehr guten Ohmsteder Torwart Felix-Tobias David. Auch nachdem Ohmstedes Kapitän Arndt Meyer-Helms einen Foulelfmeter zum 2:0 für die Gäste verwandelte (71.), steckte die SG nicht auf. Fünf Minuten später traf Tobias Münkewarf mit einem fulminanten Schuss aus 25 Metern zum 1.2. Kurz danach traf Rene Fredehorst nur den Pfosten. „Am Ende hat Ohmstede verdient gewonnen“, räumte SG-Coach Stephan Borchardt ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SR Esenshamm - FC Rastede II 3:0. Der Aufsteiger konnte die Partie beim Titelaspiranten eine Stunde lang ausgeglichen gestalten. Dann passten die Rasteder bei einem Freistoß nicht auf und Esenshamms Spielertrainer Bünyamin Kapakli konnte den Ball ins Tor köpfen (65.). Danach wurde Esenshamm trotz Unterzahl noch stärker. Marcel Weber traf zum verdienten 2:0 (80.). In der Schlussphase hatten die Rasteder noch einige gute Tormöglichkeiten, brachten den Ball aber nicht über die Torlinie. „Wenn wir da ein Tor gemacht hätten, wäre ein Punkt für uns noch möglich gewesen“, meinte Rastedes Routinier Niklas Hintz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.