• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Kreisligisten kassieren klare Niederlagen

14.09.2020

Ammerland Für die Ammerländer Fußball-Kreisligisten in der Südstaffel gab es an diesem Wochenende wenig Grund zu jubeln. Lediglich der FC Rastede II konnte im Heimspiel gegen den SVE Oldenburg beim 1:1 einen Punkt ergattern. Jeddeloh II, Metjendorf und die SG Elmendorf/Gristede verloren ihre Partien deutlich.

SSV Jeddeloh II - TuS Eversten 1:3. Jeddelohs neuer Coach Jörg Gehrmann konnte nur eine Notelf auf den Platz schicken, so stand Axel Köster aus der Ü-40 des SSV im Tor. „Mit der Leistung der Mannschaft bin ich zufrieden. Axel hat richtig gut gehalten. Der Sieg von Eversten geht schon in Ordnung“, meinte Gehrmann nach seiner Premiere. Eversten hatte vor der Pause zwar mehr vom Spiel, die beiden ersten Tore der Gäste durch Tim Gündling fielen trotzdem fast aus dem Nichts. Lukas Stüttelberg erzielte nach einer Ecke den Anschlusstreffer für Jeddeloh (83.), doch Yannik Lubek besiegelte mit seinem Eigentor fünf Minuten später die Niederlage der Ammerländer.

FC Rastede II - SV Eintracht 1:1. In einem hochklassigen Kreisligaspiel vor rund 120 Zuschauern gingen die Oldenburger durch einen kuriosen Treffer von Jannis Reichel in Führung. Nach einem Freistoß wähnten die Rasteder Jannis Reichel im Abseits, Schiedsrichter Jannik Janßen-Christ entschied nach einer längeren Diskussion mit seinem Assistenten aber auf Tor (32.). Nils Schelling köpfte nach einer Flanke den Ausgleich für den Gastgeber (64.).

Danach forderten beide Mannschaften noch einen Elfmeter für sich, die Pfeife von Janßen-Christ blieb aber beide Male stumm. Trotzdem hatten beide Teams bis zum Schlusspfiff Chancen, die Partie für sich zu entscheiden. „Es war ein klasse Spiel von beiden Mannschaften. Beide haben offensiv gespielt. Meine Jungs haben ein richtig gutes Spiel gezeigt“, lobte Löwen-Coach Sascha Gollenstede.

FC Ohmstede - SG Elmendorf/Gristede 3:0 (2:0). Die SG war in Ohmstede chancenlos. Melvin Siwczak (30.) und Torjäger Kai Stölting (34.) stellten mit ihrem Doppelschlag schon in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg für die Gastgeber. Mit dem 3:0 durch Jawad Chaachaa (64.) war die Partie nach etwas mehr als einer Stunde entschieden.

„Grundsätzlich war unser Spiel gegen den Ball in Ordnung, nur mit Ball hat uns aufgrund der vielen personellen Ausfälle die Eingespieltheit gefehlt. Positiv hervorzuheben ist auf jeden Fall die Tatsache, dass die Jungs niemals den Kopf haben hängen lassen und bis zum Ende immer weitergespielt haben“, sagt SG-Coach Steffen Wilkens.

TV Metjendorf - SVG Berne 1:4 (0:1). Der Aufsteiger aus Metjendorf musste eine ganz bittere Niederlage einstecken. Kevin Binder hätte die Metjenorfer in Führung schießen können, traf einmal aber nur den Pfosten und beim zweiten Mal den Ball nicht richtig. Berne dagegen war vor dem gegnerischen Tor brutal effektiv. Dennis Conze-Wichmann nutzte kurz vor der Pause die erste große Chance der Gäste zum 1:0. (44.).

Metjendorf hatte sich in der Kabine zwar viel vorgenommen, kassierte durch Edsson Ramos aber auch noch das 0:2 (61.). Nach dem Anschluss durch Marco Buhl schöpfte Metjendorf wieder Hoffnung (61,), konnten seine Chancen zum Ausgleich aber nicht nutzen. In der Schlussminute erhöhten Fabian Neumann mit einem Foulelfmeter und Ahmed Jawad sogar noch auf 4:1 für Berne. „Der Sieg der Berner geht zwar in Ordnung, ist aber zwei Tore zu hoch ausgefallen“, meinte TVM-Coach Cassian Klammer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.