• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ocholt schnappt sich die Herbstmeisterschaft

13.11.2018

Ammerland Der Kampf um die Meisterschaft bleibt in der 2. Kreisklasse spannend. Erst einmal dürfen sich die Fußballer des TuS Ocholt aber über die Herbstmeisterschaft freuen, weil es im Spitzenspiel zwischen Augustfehn und der SG Gotano/Godensholt keinen Sieger gab.

TuS Vorwärts Augustfehn - SG Gotano/Godensholt 1:1. Im Spitzenspiel gab es keinen Sieger. Jan Weber brachte Augustfehn früh in Führung (18. Minute), Dennis Kreklau sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich (41.). „Wir nehmen den Punkt natürlich gerne mit. Wenn man aber das ganze Spiel betrachtet, wäre sogar ein Sieg für uns möglich“, sagte Christian Sybrandts aus dem Trainerteam der SG.

FC Rastede III - TuS Ekern 3:1. In keiner ansehnlichen Partie sorgten Sven de Groot (18. und 53.) und Hendrik Lehners (20.) für den Rasteder Heimsieg. „Wir freuen uns natürlich über den Sieg, der sicher glanzlos war. Daher wollen wir nächste Woche im Rückspiel auch versuchen, spielerisch eine Steigerung hinzubekommen“, sagte FC-Trainer Björn Scholz.

TV Apen - VfL Bad Zwischenahn II 6:0. Frühzeitig war die Partie in Apen entschieden. Bereits zur Halbzeit führten die Gastgeber. In der Schlussphase legte der TVA Treffer durch Zakeria Gammah (86.), Rabiullah Rezaie (90.+3) und Kai Emmel (90.+5) nach.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn II - SVE Wiefelstede III 0:2. Jan-Hendrik Wittchen erzielte nach 25 Minuten die Führung der Gäste und Federico Ulivi traf in der 40. Minute zum Endstand. „Wir haben, gerade in der ersten Hälfte, noch einige Chancen liegen gelassen. Die zweite Hälfte war nicht mehr so prickelnd. Ein Extralob möchte ich aber den beiden Aushilfen aus der A-Jugend, Timon Helmers und Niklas Budde, zukommen lassen, die wiederholt ihre Sache sehr gut gemacht haben“, lautet das Fazit von Wiefelstede-Coach Henning von Seggern.

TuS Ofen - TuS Ocholt 0:6. Keine Chance ließ der Tabellenführer den Gastgebern. Schon vor der Pause lag Ocholt mit 4:0 in Führung, erfolgreichster Torschütze war Jan Wehner, der gleich drei Treffer vorlegte. Durch den Sieg machten die Ocholter die Herbstmeisterschaften perfekt.

TuS Westerloy - TuS Ocholt II 4:0. Im Nachbarschaftsduell behielten die Gastgeber die Oberhand. Früh legten Stefan Granz (10.), Jonah Müller (13.) und Lennart Vogel (23.) das 3:0 vor, Steffen Luks (77.) machte den Heimsieg in der Schlussphase endgültig perfekt.

SG Halsbek - TV Metjendorf II 4:3. Viel los war am Sonntag in Halsbek. Die Zuschauer bekamen in der ersten Halbzeit bereits fünf Tore zu sehen. Nach einer 1:0-Führung der Halsbeker drehte der TVM die Partie. Doch die Gastgeber schlugen eindrucksvoll zurück und gingen durch ein Eigentor (30.) und einen Treffer von Mirco Kloppenburg (31.) erneut in Führung. Nach dem Seitenwechsel sorgte Tobias Siefken (49.) für die Vorentscheidung, der Anschlusstreffer durch Kevin Felsen (87.) kam für den TVM zu spät.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.