• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Rasteder bauen Erfolgsserie in Abbehausen aus

22.11.2018

Ammerland Während die Rasteder A-Junioren-Fußballer in der Bezirksliga weiter auf Erfolgskurs sind, mussten die beiden Ammerländer B-Junioren-Teams die nächsten Pleiten hinnehmen.

A-Junioren

TSV Abbehausen - FC Rastede 0:1. Die Löwen setzten sich beim Tabellennachbarn durch und konnten an den Wesermärschlern vorbeiziehen. Das Tor des Tages für die Rasteder erzielte Janek Scheffler in der 65. Minute. Damit bleibt der FC in der Erfolgsspur und holte den vierten Sieg in Folge. Am Samstag tritt das Team um 17 Uhr beim TuS Eversten an.

B-Junioren

TV Jahn Delmenhorst - JSG AGA 7:1. Beim Konkurrenten um die Nicht-Abstiegsplätze kam die Aper Spielgemeinschaft böse unter die Räder. Schon zur Halbzeit war die Partie mit sechs Treffern der Gastgeber entschieden. Max-Joshua Bartels geling in der 61. Minute immerhin noch der Ehrentreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - SG DHI Harpstedt 1:2. Teuer verkauften sich die auf einem Abstiegsplatz stehenden Ammerländer gegen den neuen Tabellenvierten. Letztlich waren es zwei Treffer von Thilo Schoppe (35. und 57. Minute), die das Team aus dem Landkreis Oldenburg auf die Siegerstraße brachten. In der Schlussphase kam das Heimteam per Elfmeter noch auf 1:2 heran, für den Ausgleich sollte es aber nicht mehr reichen.

B-Juniorinnen

SG FriEdA - TSG Burg Gretesch 3:0. Auf eigenem Platz glückte den Ammerländerinnen der zweite Saisonsieg. Gegen die TSG, die vor der Partie noch knapp vor den Gastgeberinnen in der Tabelle platziert war, sorgten drei Treffer schon vor der Pause für die Entscheidung. Nach dem Seitenwechsel ließen die Ammerländerinnen um Trainer Patrick Schiller nichts mehr anbrennen und sicherten sich die Punkte fünf, sechs und sieben in der laufenden Spielzeit.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.