• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Rasteder entscheiden Derby für sich

09.05.2018

Ammerland Das Derby zwischen den C-Junioren des FC Rastede und des SVE Wiefelstede stand im Fokus des vergangenen Fußball-Bezirksligawochenendes. Aber auch zwei weitere Jugendteams aus dem Ammerland standen auf dem Platz.

TV Jahn Delmenhorst - JSG Apen/Augustfehn/Gotano 5:2. Enttäuscht haben die B-Junioren der Aper Spielgemeinschaft am Wochenende in Delmenhorst. Beim Duell gegen den direkten Tabellennachbarn verlief bereits der Beginn der Partie katastrophal für die Mannschaft von Trainer Holger Oltmanns. Nach nur neun Minuten lagen die Ammerländer mit 0:2 zurück.

Zwar sorgten Mirko Bruns und Fabian Bahr postwendend für den zwischenzeitlichen Ausgleich (12. Minute/ 15.), doch spielbestimmend waren eigentlich nur die Gastgeber. Noch vor der Halbzeit trafen Hannes Havekost und Ali Aluclu für Delmenhorst und stellten somit den alten Vorsprung wieder her.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, wodurch die 2:5 Niederlage der Aper durchaus in Ordnung geht.

BV Garrel - JSG Friedrichsfehn/Petersfehn 0:3. Deutlich erfolgreicher verlief hingegen der Spieltag für die JSG aus Friedrichsfehn/Petersfehn. Das B-Junioren-Team von Trainer Jan Nollop ging im Gastspiel beim Tabellenvorletzten bereits nach sieben Minuten durch Markus Grote in Führung. Noch vor der Halbzeit sorgte Fynn Stolle dann für das verdiente 2:0 (37.).

Auch im zweiten Durchgang präsentierten sich die Ammerländer weiterhin stark und agierten zudem aktiver als die Hausherren. Somit konnte Luca Finn Kienast das Spiel bereits kurz nach Wiederanpfiff vorentscheiden.

SVE Wiefelstede - FC Rastede 0:2. Die C-Junioren des FC Rastede bleiben auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen. Im Ammerland-Derby gegen die im Vorfeld leicht favorisierten Wiefelsteder zeigten die Schützlinge von Trainer Jan Kauer eine sehr disziplinierte und konzentrierte Vorstellung.

In der 21. Minute kombinierten sich die spielerisch starken Gäste erstmals durch die sonst so kompakte Verteidigung der Wiefelsteder und kamen durch den Treffer von Mohammed Hassouni zum 1:0.

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Rasteder die Partie fest im Griff. Daraus resultierte nach einer knappen Stunde auch der zweite Treffer von Hassouni, der den FCR somit auf die Siegerstraße brachte. „Wir sind mit viel Respekt nach Wiefelstede gekommen, da wir im Hinspiel noch deutlich unterlegen waren. Jedoch haben die Jungs ein klasse Spiel abgeliefert und sind dafür auch verdient belohnt worden“, so Rastedes Co-Trainer Holger Höft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.