• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rasteder haben einen Lauf

27.09.2018

Ammerland Wieder einmal kein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ammerländer Jugendfußballern in ihren Bezirksligen. Lediglich die C-Junioren des FC Rastede konnten ihre Punktekonto ausbauen.

B-Junioren

JSG AGA - SG DHI Harpstedt 3:4. Trotz einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang blieb die Ammerländer JSG ohne Punkte. Nachdem die Gäste den ersten Durchgang bestimmt hatten und mit 1:2 in Führung lagen, drehte JSG-Torjäger Mirko Bruns (47. und 53. Minute) die Partie. Doch auch die Harpstedter schlugen durch Thilo Schoppe (72.) noch einmal zurück. Den Tiefschlag kassierten die Ammerländer dann mit dem Schlusslicht, als Nils Doehle noch der Siegtreffer für die SG aus der Samtgemeinde gelang.

GVO Oldenburg - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 3:2. Auch die zweite Ammerländer SG steht nach einer weiteren Niederlage auf einem Abstiegsplatz. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte machte Thies Broszeit mit seinem Treffer zum 3:2 (58.) den Sieg für GVO perfekt.

C-Junioren

FC Rastede - TuS Heidkrug 4:1. Die Löwen ließen gegen Heidkrug den zweiten Saisonsieg folgen und bestätigten ihre gute Form. Bereits vor der Pause machten die Gastgeber alles klar. Entscheidender Faktor war Jan Mattis Ulpts, dem zwischen der 6. und der 21. Minute gleich drei Tore gelangen. Aaron de Groot legte vor dem Pausenpfiff noch das 4:0 nach. Im zweiten Durchgang ließen es die Löwen etwas lockerer angehen und brachten die Führung souverän über die Zeit.

VfL Wildeshausen - JSG Westerstede 3:0. Die Westersteder suchen immer noch nach ihrer Rolle in der Bezirksliga. In Wildeshausen waren die Ammerländer das klar unterlegene Team und hatten Glück, dass es nach einer starken Phase der Gastgeber zu Beginn der Partie mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. Im zweiten Durchgang zeigten sich die Wildeshauser vor dem Tor sicherer und durften Treffer von Youssef Remmo (51. und 66.) und Cousin Abdullah (52.) bejubeln.

B-Juniorinnen

JSG Elisabethfehn/Harkebrügge - SG FriEdA 3:1. Die Sieglos-Serie der Ammerländerinnen steht nun bei fünf Partien. Auch gegen die bis dahin ebenfalls noch punktlose JSG mussten sich die Ammerländerinnen geschlagen geben. Die SG FriEdA konnte in knapper Besetzung zwar in Führung gehen (46.), musste aber in der Schlussphase durch Unkonzentriertheiten noch drei Gegentore hinnehmen. Jetzt haben die Fußballerinnen erst einmal bis zum 13. Oktober Zeit, um neue Kräfte zu sammeln. Dann geht es mit einem Heimspiel gegen den TuS Büppel weiter.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.