• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

SG Friedrichsfehn/Petersfehn findet in Erfolgsspur zurück

08.11.2018

Ammerland Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den sechs Ammerländer Nachwuchsteams in der Bezirksliga. Gleich vier Siege und somit wichtige Punkte gab es für die Jugendteams zu bejubeln. Lediglich die Kellerkinder JSG AGA, sowie die JSG Westerstede unterlagen.

A-Junioren

JSG WardenburgFC Rastede 0:5. Mit einem Kantersieg fuhren die Gäste aus Rastede den zweiten Sieg hintereinander ein. Khairolah Arabzada erzielte nach 20 Minuten das wichtige 1:0 für den FCR, woraufhin Erik Scheffler nur vier Minuten später nachlegte. Zehn Minuten vor der Pause sorgte Scheffler mit seinem zweiten Treffer bereits für die Vorentscheidung. Genug vom Toreschießen hatten die Löwen aber noch nicht und so erhöhten die Rasteder im zweiten Durchgang durch Arabzada, sowie durch ein Eigentor der Gastgeber auf 5:0. Der zweite Sieg in Serie verschafft den Ammerländern zugleich wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

B-Junioren

SG Fripe – VFL Wildeshausen 5:3. Zurück auf Kurs ist auch die SG Fripe. Nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg gewann das Team um Trainer Yannik Lubek gegen den Siebtplatzierten aus Wildeshausen mit 5:3. Nachdem die Ammerländer nach sechs Minuten in Rückstand gerieten, drehte Jannik Klaus mit einem Doppelschlag in der 31. und 33. Minute die Partie im Alleingang. Quasi mit dem Pausenpfiff erhöhten die Gastgeber auf 3:1 (40.). Im zweiten Durchgang erzielten die Wildeshauser zwar durch Tore in der 56. und 57. Minute den Ausgleich, doch die Hausherren bewahrten einen kühlen Kopf und gingen nur zwei Minuten später wieder in Führung, ehe erneut Jannik Klaus die Partie in der 71. Minute mit seinem dritten Treffer entschied.

JSG AGA – BV Cloppenburg 1:9. Eine herbe Pleite gab es hingegen für die Mannschaft von Trainer Michael Beck. Nach nur acht Minuten führten die Gäste bereits mit 3:0. Zwar erzielte Keanu Netz in der 13. Minute den Anschlusstreffer, doch noch vor der Pause erhöhte der BV Cloppenburg auf 1:5, wodurch die Partie praktisch zur Halbzeit schon entschieden war.

C-Junioren

FC Rastede – SG Emstek/Höltinghausen 3:1. Erfolgreich bleiben die C-Junioren aus Rastede, welche gegen Emstek den vierten Saisonsieg bejubeln konnten. In der elften Minute traf Joost Hermeling zum frühen 1:0 für die Rasteder. Jan Mattis Ulpts legte in der 35. Minute nach. Zwar kamen die Gäste in der 57. Minute durch Alan Aslan nochmals heran, doch Mathis Finck machte in der Nachspielzeit den 3:1-Sieg der Rasteder perfekt.

JSG Westerstede – FSV Jever 1:3. Gut mitgehalten gegen den Tabellendritten und dennoch verloren hat die JSG Westerstede gegen den FSV Jever. In Führung gingen die Gäste nach 25 Minuten durch Justin Dombrovski, woraufhin es auch mit einem 0:1 in zweite Halbzeit ging. Zwei Minuten nach der Pause erhöhte Bjarne Hohn per Strafstoß auf 2:0. Zwar erzielte Cem Nokta in der 51. Minute das 3:0, doch die Westersteder kamen zehn Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer. Für eine Aufholjagd reichte es aber nicht mehr.

B-Juniorinnen

SG Frieda - Osnabrücker SC II 4:2. Den ersten Sieg im achten Spiel holten die Spielerinnen von Trainer Patrick Schiller gegen Osnabrück. Die Gäste gingen zwar früh in Führung, mussten jedoch ab der 15. Minute in Unterzahl spielen, was die Ammerländerinnen denn auch eiskalt ausnutzten. Erst erzielte Laura Sophie Schieritz in der 16. Minute den Ausgleich, danach trafen Jana Schildknecht (35.) und Clara Hollje (39.) noch vor der Pause zur Führung. Im zweiten Abschnitt erhöhte Hollje sogar auf 4:1 und machte den Sieg somit perfekt. Die Osnabrückerinnen kamen nur noch zum Anschlusstreffer in der Nachspielzeit.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.