• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Titelverteidiger müht sich in Runde zwei

08.08.2019

Ammerland Die letzten Ammerländer Teilnehmer der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals stehen seit Dienstagabend fest. Der SV Loy steht nach einem 3:2-Sieg gegen den TSV Klein Scharrel in der nächsten Runde. Auch der SSV Jeddeloh II, der Pokalsieger im Wettbewerb für die zweiten Mannschaften, mühte sich eine Runde weiter. Weiter geht es für die Teams in der zweiten Runde der Pokalwettbewerbe vom 20. bis zum 22. August.

SV Loy - TSV Klein Scharrel 3:2 (2:0). Der Absteiger aus der 3. Kreisklasse setzte sich gegen den Meister aus der 3. Kreisklasse durch. Fabian Koch schoß die Gastgeber bereits in der siebten Minute in Führung, noch vor der Pause legte Dirk Hinkelmann (27. Minute) das 2:0 nach. Im zweiten Durchgang wurden dann die Gäste besser und mit dem 2:1 durch Malte Heuer (52.) belohnt.

Kader

SSV Jeddeloh II

Abgänge: Sven Duwe (Karriere-Ende), Seedy Saidykhan (SV Ofenerdiek), Julian Knust (SV Ofenerdiek II), Begin Barispek (Pause), Henning Jacobs (TSV Klein Scharrel)

Zugänge: Rene Wagner (FC Rastede), Max Dannehl, Tjaar-Rikus Briese (JSG Friedrichsfehn/Petersfehn), Alexander Wieting (SG Friedrichsfehn/Petersfehn), Michael Vögel (TV Metjendorf)

Tor: Fynn-Ole Dust, Nils Feldmann, Patrick Weise

Abwehr: Sherif Camcja, Mihai Ciortea, Max Dannehl, Yannik Lubek, Steffen Reinhard, Alexander Wieting

Mittelfeld: Derk Briese, Tjaar-Rikus Briese, Marcel Jokic, Nils Kreye, Lukas Kruse, Marco Oltmanns, Marten Repenning, Kevin Rippen

Sturm: Dennis Behrens, Kai Dannehl, Aly Oumar Diallo, Leif-Eric Splisteser, Michael Vögel, Rene Wagner

Trainer: Jesko Lampe

Auch eine gelb-rote Karte eine Viertelstunde vor Spielende stoppte die Aufholjagd des TSV nicht. Jelke Coldewey erzielte in der 85. Minute das 2:2. Doch auch die Gastgeber hatten noch ein Ass im Ärmel. Tim Hillje-Gerdes traf zum 3:2-Endstand (87.).

TuS Ocholt II - SSV Jeddeloh II 5:6 nach Elfmeterschießen (0:0 am Ende der regulären Spielzeit). Alles andere als leichtes Spiel hatte der Titelverteidiger beim zwei Klassen tiefer spielenden Gastgeber aus Ocholt. Der TuS setzte auf eine kontrollierte Defensive und brachte Jeddeloh immer wieder mit langen Bällen in Bedrängnis. Die Gäste hingegen machten sich das Leben hingegen mit leichten Ballverlusten und Ungenauigkeiten selbst schwer. Deshalb war das 0:0 am Ende der regulären Spielzeit ein faires Ergebnis. Vom Punkt behielten die Jeddeloher schließlich die Nerven. Der Treffer von Mihai Ciortea machte den Einzug in die zweite Pokalrunde schließlich perfekt, nachdem Nils Feldmann den sechsten Ocholter Strafstoß parieren konnte.

Viel Zeit, um über das schwere Spiel in Ocholt nachzudenken, haben die Jeddeloher nicht. An diesem Freitag trägt der Kreisklassen-Vizemeister um 20 Uhr in der heimischen 53acht-Arena das erste Kreisliga-Spiel gegen den FC FW Zetel aus.

Nachdem der SSV in der Kreisklasse eine Saison über fast in jeder Partie das Spiel selbst machen musste, freut sich Trainer Jesko Lampe in der Kreisliga nun auf mehr taktische Variationen: „In der Kreisliga treffen wir nun auf viele Mannschaften, die Fußball mitspielen wollen. Das ist ein ganz anderer Fußball, dadurch aber auch viel interessanter. Wichtig ist, dass wir im Heimspiel positiv in die Saison starten.“

Mit dem kleinen Kader von nur 20 Spieler ist das Saisonziel der Jeddeloher schnell erklärt. „Für uns geht es nur um den Klassenerhalt. Mit dem kleinen Kader müssen wir schauen, was möglich ist“, sagt Lampe.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.