• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Wahnbek verliert Nachholspiel

12.04.2019

Ammerland Unter der Woche mussten sich Kreisklassen-Fußballer des TuS Wahnbek im Nachholspiel beim VfL Oldenburg III mit 2:3 geschlagen geben. Die nächsten Partien werden am Freitagabend angestoßen. Auch am Montag gibt es ein Nachholspiel.

VfL Oldenburg III - TuS Wahnbek 3:2. Schon in der 3. Minute erzielte Tuan Nguyen die Oldenburger Führung, die der Gast aus Wahnbek aber durch Kevin Kocks (12.) wieder ausglich. Auch auf die erneute Führung für den VfL durch Ole Becker (39.) fanden die Gäste eine Antwort. Nils Kortlang erzielte das 2:2 (71.. Erst Ruben Janßen sorgte 14 Minuten vor Schluss für den 3:2-Endstand. Matchwinner für die Oldenburger war aber Torhüter Knut Bloemer. „Knut hat uns mit einer bärenstarken Leistung im Spiel gehalten“, lobte Sebastian Schmacker den Keeper.

Für die Gäste war das Ergebnis eher zweitrangig. „Heute war absolut mehr drin und der VfL-Torhüter hat uns den Punkt oder sogar den Sieg gekostet“, sagte Wahnbek-Coach Axel Waschke: „Bitterer als die Niederlage ist für uns aber die Verletzung von Kevin Kocks. Kevin ist gerade von einer Verletzung genesen und wird aller Wahrscheinlichkeit nach in dieser Saison nicht mehr spielen können.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun haben die Wahnbeker Zeit bis Sonntag, um die Wunden zu lecken. Dann empfängt der TuS um 11.45 Uhr den Tabellenzweiten, den SSV Jeddeloh II, zum Duell.

Der 20. Spieltag wird aber bereits am Freitagabend angestoßen. Das einzige Ammerland-Duell beginnt um 19.30 Uhr in Friedrichsfehn, wenn die SG Friedrichsfehn/Petersfehn den VfL Edewecht empfängt. Zur gleichen Zeit muss der TV Metjendorf beim TuS Eversten II antreten und der SVE Wiefelstede II hat den VfL Oldenburg III zu Gast. Um 20 Uhr bekommt es in Osterscheps die SG SchEdammBäke mit dem Post SV Oldenburg zu tun. Zum Abschluss des Spieltagstreffen im Nachholspiel am Montag, 15. April, um 19.30 Uhr der VfL Edewecht und der Post SV Oldenburg aufeinander.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.