• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wiefelstede macht es nach 3:0 spannend

19.08.2019

Ammerland Die Fußballer des SVE Wiefelstede haben in der Kreisliga das Derby beim VfL Bad Zwischenahn 3:2 gewonnen. Die SG Elmendorf/Gristede erreichte gegen den Bezirksliga-Absteiger TuS Eversten ein 1:1 und zeigte sich stark verbessert. Lehmden verlor zuhause überraschend deutlich 1:4 gegen RW Sande, SSV Jeddeloh II verlor das Aufsteigerduell bei Frisia Wilhelmshaven 3:6.

VfL Bad Zwischenahn - SVE Wiefelstede 2:3. Die Gäste begannen sehr defensiv und überließen den Zwischenahnern die Spielgestaltung. Der VfL hatte in der ersten Halbzeit auch vier gute Torchancen, den ersten Treffer erzielte aber Niklas Budde (32.) für die Gäste. Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig. Bad Zwischenahn machte das Spiel, Wiefelstede durch Dennis Gleba (55.) und Timon Sylvester (81.) die Tore.

Erst in den Schlussminuten gelangen dem VfL dann noch zwei Tore, zu einem Punktgewinn reichte es aber nicht mehr. In der vorletzten Minute traf Dietrich Schremser nur den Pfosten des SVE-Tores. „Wir waren gerade in der ersten Halbzeit vor dem Tor einfach nicht kaltschnäuzig genug, da hätten wir in Führung gehen müssen“, ärgerte sich VfL-Trainer Helge Hanschke. „Wir haben verdient gewonnen. Nach dem 3:0 haben wir den Faden verloren. Wir dürfen in den Schlussminuten einfach keine zwei Gegentore mehr kriegen“, monierte sein Kollege Mario Anderer.

TuS Lehmden - RW Sande 1:4. Lehmden verlor nach dem Führungstreffer von Kilian Kreye (58.) die Kontrolle über das Spiel. Beim Ausgleichstreffer von Maurice Schwarzenberger nur zwei Minuten später stimmte die Abstimmung in der Abwehr nicht. Nur weitere zwei Minuten danach ging Sande durch ein Eigentor von Manh-Kanh Nguyen sogar in Führung. Nach dem 1:3 kam Lehmden wieder besser ins Spiel. „Da hätten wir nach einem ganz klaren Foul an mir im Strafraum der Sander einen Elfmeter bekommen müssen. Vielleicht hätten wir das Spiel dann noch gedreht. Insgesamt war es aber ein rabenschwarzer Tag für uns“, ärgerte sich TuS-Spielertrainer Nils Geveshausen.

SG Elmendorf/Gristede - TuS Eversten 1:1. „Meine Mannschaft hat nach dem 1:8 in Nordenham genau die richtige Reaktion gezeigt. Den Punkt hat sie sich absolut verdient“, lobte SG-Coach Stephan Borchardt den Kampfgeist und den leidenschaftlichen Einsatz seiner Spieler.

Eversten war zwar spielerisch überlegen und führte zur Pause durch den Treffer von Benedikt Determann (17.) auch 1:0. Nach Wiederbeginn verhinderte der sehr gute SG-Torwart Daniel Oltmer mehrmals einen höheren Rückstand. Zehn Minuten vor Schluss sorgte Rene Fredehorst für den nicht unverdienten Ausgleich.

Frisia Wilhelmshaven II - SSV Jeddeloh II 6:3. Die SSV-Reserve ging schon in der 3. Minute durch Max Dannehl in Führung, kassierte aber dann bis zur Pause zwei Gegentreffer. Björn Michel entschied mit seinem Tor zum 3:1 die Partie kurz nach Wiederbeginn. „Da ließen meine Spieler die Köpfe hängen. Frisia hat uns durch seine robuste Zweikampfführung den Schneid abgekauft“, meinte SSV II-Trainer Jesko Lampe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.