• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 38 Minuten.

Nach Eurofighter-Unfall
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wiefelstede punktet in Edewecht

21.08.2017

Ammerland Mit zwei Siegen und 10:2 Toren stehen die Fußballer des FC Viktoria Scheps weiterhin an der Tabellenspitze der Fusionsklasse Staffel A. Am Ende steht der VfL Oldenburg III ohne Punkt.

Zwei Spiele unter der Woche

Bereits am Dienstag und Mittwoch stehen die nächsten Spiele in der Fusionsklasse A auf dem Programm.

Das Heimspiel des SSV Jeddeloh II am Dienstagabend um 20 Uhr gegen die SG Elmendorf/Gristede schließt den zweiten Spieltag ab.

Am Mittwochabend erwartet der FC Rastede um 19.30 Uhr den TV Metjendorf zum Duell. Diese Partie war eigentlich dem ersten Spieltag zugeordnet und wurde verschoben.

Post SV Oldenburg - TuS Petersfehn 1:3. Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen dürfte TuS-Trainer Pierre Miks sehr zufrieden sein. Doppeltorschütze Philipp Springer (29. und 61. Minute) und Jan Nolopp (90.+3) trafen für die Gäste. Dabei profitierten die Ammerländer auch davon, dass die Oldenburger nach einer gelb-roten Karte ab der 60. Minute in Unterzahl spielten. „Nach dem 0:2 haben wir kaum noch stattgefunden, aber der Post SV hat auch nichts Zwingendes mehr zustande gebracht“, fasste Miks die Schlussphase zusammen.

VfL Edewecht - SVE Wiefelstede II 1:2. Die Gäste waren die effektivere Mannschaft und nahmen die drei Punkte mit. Nach einem Konter sorgte Niklas Scheide in der 41. Minute für das 0:1. Marcel Frerichs legte in der 57. das 0:2 nach. Edewecht war zwar feldüberlegen, es fehlte aber an klaren Chancen. Der Anschlusstreffer von Tim Martens neun Minuten vor dem Ende kam zu spät.

TV Metjendorf - TSV Oldenburg II 3:5. Der TVM erwischte einen Fehlstart. „Wir haben gut begonnen, dann aber völlig den Faden verloren“, lautet die erste Analyse von TVM-Coach Darius Mandok: „Wir haben praktisch das Spiel hergegeben und es den Gästen leicht gemacht. Sie haben von unseren Fehlern profitiert.“ Denn nach dem 1:0 durch Rene Kruse nutzte Ali Akyol gleich zwei grobe Fehler in der Metjendorfer Defensive mit zwei Treffern aus. Zwar kamen die Gastgeber durch Rene Kruse (67.) noch einmal zum Ausgleich. Doch ein Eigentor von Yannik Westie (68.) und weitere Treffer von Albano Mullaj (78.), Akyol (83.) besiegelten die Metjendorfer Auftaktpleite.

FC Viktoria Scheps - VfL Oldenburg III 5:0. Auch das zweite Saisonspiel konnten die Schepser souverän gewinnen. Dietrich Schremser sorgte in der 11. Minute für die Führung, Lukas Schmidtke erhöhte in der 14. Minute auf 2:0. Jamie Greift legte noch vor dem Seitenwechsel das 3:0 nach. Mit weiteren Treffern von Schmidtke (53.) und Greift (76.) machten die Schepser den Sieg zeitig perfekt. „Bis auf zwei Minuten nach der Pause haben wir eigentlich nichts zugelassen“, beschreibt Viktoria Coach Toni Kleemann die deutliche Überlegenheit seiner Mannschaft: „Die Jungs haben solide gespielt und Vorgaben wurden gut umgesetzt.“

SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne - TuS Ofen 4:2. In der Wesermarsch wurden die Gäste spät kalt erwischt. Zweimal konnte Ofen durch Timo Sojka (17.) und Timo Holitzner (80.) ausgleichen, auf den Treffer zum 3:2 von Michel Czerny hatten die Ammerländer keine Antwort mehr. Als Eike Frerichs in der Schlussminute das 4:2 erzielte, war die Partie zugunsten der Gastgeber endgültig entschieden. „Nach der Pause hat die SG das Geschehen übernommen und von uns kam nicht mehr sehr viel“, ärgerte sich TuS-Trainer Thomas Holitzner.

FC Ohmstede II - FC Rastede II 2:4. Zwei späte Elfmetertore von Jan-Mathis Janssen haben den Rastedern den ersten Saisonsieg gerettet. Zuvor hatten Claas Degener (28.) und Helge Helms (71.) die Ohmsteder Führungen wieder ausgeglichen. In der 90. Minute und in der Nachspielzeit behielt Janssen vom Punkt gleich zweimal die Nerven.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.