• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

Vordenker Der Partei
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Letztes Derby findet keinen Sieger

16.05.2019

Ammerland So einige Punkte konnten die Ammerländer Jugendfußballer am vergangenen Spieltag in ihren Bezirksligen einfahren. Lediglich die A-Junioren aus Rastede mussten eine Niederlage einstecken.

A-Junioren

FC Rastede - JSG Cappeln 1:2. Die Heimniederlage verhinderte einen weiteren Rasteder Schritt in Richtung Klassenerhalt. Dabei führten die Gastgeber nach einem Treffer durch Tobias Meyer (39.) zur Pause mit 1:0. Der direkte Tabellennachbar aus Cappeln schlug jedoch per Doppelschlag im zweiten Durchgang zurück. Durch Jan Willenborg (54.) und Jannik Dellwisch (58.) drehten die Gäste die Partie und schoben sich auch in der Tabelle an den Rastedern vorbei.

B-Junioren

JSG Apen/Augustfehn/Gotano – JSG Friedrichsfehn/Petersfehn 3:3. Vier Jahre lang duellierten sich die beiden Ammerländer Konkurrenten auf Bezirksebene. Nach etlichen spannenden Derbys sollte das Spiel am vergangenen Samstag aber vorerst die letzte Partie zwischen den Jugendspielgemeinschaften auf Bezirksebene gewesen sein – zumindest bei den B-Junioren. Nach dieser Spielzeit werden beide Teams den Gang in die Kreisliga antreten müssen.

Im letzten Duell gingen die Gäste bereits nach zwei Minuten durch Jannik Klaus mit 1:0 in Front. Nach einer starken Kombination legte die JSG Fri/Pe in der 27. Minute nach. Noch vor der Pause schlugen die Gastgeber jedoch in Person von Felix Hallwaß zurück. Zwar stellte die JSG Friedrichsfehn/Petersfehn in der 49. Minute den alten Vorsprung wieder her (Klaus), doch Apens Felix Hallwaß rettete mit gleich zwei weiteren Treffern einen Punkt für die JSG aus der Gemeinde Apen.

C-Junioren

FC Rastede - FSV Jever 7:3. Mit einem deutlichen Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt setzten die Rasteder ein Statement. Bereits zur Halbzeit führten die jungen Löwen durch Treffer von Malik Saliji (2), Jan Mattis Ulpts (2) und Phil Böselager mit 5:2. Im zweiten Durchgang konnten Saliji und Ulpts sogar noch jeweils ein drittes Tor erzielen und brachten die Ammerländer zwischenzeitlich mit 7:2 in Führung. Durch den zweiten Sieg in Serie konnten die Rasteder die Abstiegsränge sieben Spieltage vor Schluss wieder verlassen.

B-Juniorinnen

SG FriEdA - 1.FC Ohmstede 2:1. Nachdem die Mädchen bereits am vergangenen Wochenende beim 2:0-Erfolg gegen Tabellenschlusslicht Elisabethfehn/Harkebrügge jubeln konnten, legte die Mannschaft von Patrick Schiller, durch den überraschenden Heimsieg gegen den Vierten aus Ohmstede, noch einen Erfolg nach. Trotz eines 0:1-Halbzeitrückstandes triumphierten die Ammerländerinnen nach 80 Minuten. Johanna Zirpins sorgte mit Treffern in der 53. und 68. Minute für die spielentscheidende Wende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.