• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Talente sollen Erfahrung sammeln

04.05.2019

Ammerland Auch wenn die Saison für die Nachwuchs-Handballteams gerade erst zu Ende gegangen ist, geht es für einige der Mannschaft bereits weiter. Fünf Ammerländer Mannschaften starten an diesem Wochenende in die Qualifikation zur Landesliga, drei A-Junioren-Teams haben noch eine weitere Woche Zeit zur Vorbereitung.

B-Junioren

Die drei Ammerländer Teams stellen sich der ersten Qualifikationsrunde in Fünferturnieren, die am Sonntag um 10 Uhr beginnen. Die ersten beiden Teams lösen die Qualifikation zur Landesliga direkt, der Dritte und der Vierte müssen eine weitere Runde spielen, der Letzte scheidet aus. Aus dem Ammerland sind der SVE Wiefelstede, der VfL Rastede und die SG Friedrichsfehn/Petersfehn dabei.

Der SVE Wiefelstede um Trainer Malte Schwarting schickt in Osnabrück eine gemischte Mannschaft ins Rennen. „Ich denke eher, dass es schwierig wird, sich in dieser schweren Gruppe durchzusetzen. Wir haben aber nichts zu verlieren“, sagt der Trainer. Die Wiefelsteder treffen auf die HSG Osnabrück, die HSG Grönegau-Melle, die TSG Burg Gretesch und den TV Dinklage.

Mit dünnem Kader macht sich der VfL Rastede am Sonntag auf den Weg nach Barnstorf. „Bei uns fehlen einige Spieler. Daher haben wir keine großen Ambitionen und freuen uns darauf, einfach ein paar Spiele in der langen Pause zu absolvieren“, sagt Trainer Ronald Zange, der aber stolz auf die Entwicklung ist, die sein Team in der vergangenen Spielzeit genommen hat. Er und sein Team treffen auf den TuS Lemförde, den TV Cloppenburg, den Harpstedter TB und die HSG Barnstorf/Diepholz.

Die B-Junioren der SG Friedrichsfehn/Petersfehn treten am Sonntag in Neuenhaus an. Die Ammerländer bekommen es mit der gastgebenden SG Neuenhaus/Uelsen, der HSG Nordhorn, dem TuS Bramsche und dem TvdH Oldenburg II zu tun. „Wir sind sicherlich der Außenseiter in dieser Gruppe, weil wir komplett mit dem jüngeren Jahrgang und einer neuen Mannschaft antreten“, sagt SG-Trainer Frank Christalle, der hofft, gegen den die starke Konkurrenz mindestens den dritten Platz zu erreichen.

C-Junioren

Die C-Junioren spielen das Qualifikationssystem zunächst in mehreren Fünferligen. Die ersten beiden Teams lösen die Qualifikation zur Landesliga direkt, der Dritte und der Vierte müssen eine weitere Runde spielen, der Letzte scheidet aus. Dieser Herausforderung stellen sich die SG Friedrichsfehn/Petersfehn und der FC Rastede.

Die SG schickt eine ganz junge C-Jugend ins Rennen. „Die Jungs kommen gerade alle aus der D-Jugend hoch. Daher haben wir keine hohen Erwartungen, werden aber für unsere Chance kämpfen“, sagt Trainer Andreas Müller-Heitrich, der mit seinen Schützlingen am Samstag um 15 Uhr bei der SG Neuenhaus/Uelsen sein Debüt gibt.

Ähnlich formuliert Heiko Brötje, Trainer der C-Junioren des VfL Rastede, die Ziele: „Wir wollen Spielpraxis sammeln, uns mit starken Gegnern messen und das bestmögliche Ergebnis erreichen.“ Zwar sind die Rasteder der ältere Jahrgang, sie müssen sich aber hauptsächlich mit Teams messen, die bereits über Landesliga-Erfahrung verfügen. Am Samstag hat der VfL um 14 Uhr die TS Hoykenkamp zum ersten Qualifikationsspiel zu Gast.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.