• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Jugendhandball: Zdebik hält Sieg für TSG fest

16.09.2020

Ammerland Mit einem Sieg an diesem Donnerstag beim TV Neerstedt (Anpfiff: 17.30 Uhr) können die C-Junioren-Handballer der TSG Westerstede bereits die Landesliga-Qualifikation perfekt machen.

C-Junioren

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für die TSG Westerstede: Der 28:24 (13:8)-Auswärtssieg bei der HSG Osnabrück sieht aber deutlicher aus, als er tatsächlich war. Zwischenzeitlich führte die TSG zwar mit sechs Toren (23:17, 39. Minute), schaltete aber zu früh einen Gang zurück. „Dann haben wir leider nur noch Standhandball gespielt“, ärgerte sich Trainer Hans-Gerd Gerdes. So verkürzten die Gastgeber bis zur 45. Minute auf 24:25.

Gerdes nahm daraufhin eine Auszeit, die Wirkung zeigte. Vor allem Wiktor Zdebik im Tor zeigte nun eine ganz starke Leistung, wehrte drei gute HSG-Chancen ab und sorgte dafür, dass seine Mannschaft in der Schlussphase kein Gegentor mehr kassierte. Auf der anderen Seite spielte die TSG nun wieder konzentrierter und startete einen 3:0-Lauf zum 28:24-Endstand.

A-Juniorinnen

Nach der 14:30-Niederlage bei der HG Jever/Schortens steht die SG Friedrichsfehn/Petersfehn wieder bei einer ausgeglichenen Bilanz. In Jever fand die SG nur schwer in die Partie und kassierte nach dem 1:1 durch Marietta Kröger sieben Gegentore in Folge. So zogen die Gastgeberinnen davon und führten zum Seitenwechsel bereits entscheidend mit 15:7. Im zweiten Durchgang erwies sich der deutliche Rückstand als zu großes Hindernis, um noch einmal eine Aufholjagd zu starten.

Weiter geht es für die SG am 26. September mit einem Heimspiel gegen die HSG Hude/Falkenburg.

B-Juniorinnen

Der VfL Edewecht ist mit einer Niederlage in die Landesliga-Qualifikation gestartet. Der VfL musste sich beim Elsflether TB mit 18:19 (11:12) geschlagen geben. In einer ausgeglichenen Partie waren die Ammerländerinnen in einer kurzen Phase nach dem Seitenwechsel unaufmerksam und gerieten mit 12:15 in Rückstand. Diesen Drei-Tore-Rückstand verteidigten die Elsfletherinnen bis zur 47. Minute (19:16), dann holten die Edewechterinnen noch einmal auf. Mehr als zum 19:18 durch Lara Wegmann 37 Sekunden vor dem Ende reichte es aber nicht mehr.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.