• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Finale lässt Ammerländer jubeln

24.08.2017

Ammerland /Moorwinkelsdamm Der MSC Moorwinkelsdamm bot allen beteiligen Nachwuchsfahrern trotz der Regenfälle der vergangenen Tage eine bestens präparierte Rennbahn zum sechsten Lauf des ADAC Weser-Ems Bahnsport Nachwuchs-Cup. Es war der letzte Cup-Lauf in 2017, da der siebte Lauf in Schwarme bereits aufgrund der Bahnverhältnisse schon vorzeitig abgesagt wurde.

Alle einheimischen Fahrer konnten in ihren Klassen voll überzeugen. In der Klasse der jüngsten Nachwuchsfahrer, der Junioren A (50 ccm, 6 bis 11 Jahre), brauste der Lokalmatatdor des MSC Moorwinkelsdamm, Thies Schweer, zur Freude der Zuschauer nach einem sehenswerten Stechen mit Carl Wynant vom MSC Cloppenburg zum Heimsieg. In den Vorläufen konnte Thies Schweer zwei Läufe für sich entscheiden und er erreichte zweimal den zweiten Platz. Das gleiche gelang Carl Wynant und so musste das eingangs erwähnte Stechen um den Sieg entscheiden. Stolz und überglücklich nahm Thies Schweer den Siegerpokal vom 1. Vorsitzenden des MSC Moorwinkelsdamm, Heinrich Wilhelms, entgegen. Auf dem dritten Platz fuhr der ebenfalls für den MSC Moorwinkelsdamm startende Mika-Fynn Janssen aus Westerstede. Den vierten Platz belegt Felix Klütemeyer vom MSC Schwarme.

In der Klasse der Junioren B (125 ccm, 9 bis 16 Jahre) konnte der Bad Zwischenahner Tom Finger, der ebenso für den MSC Moorwinkelsdamm an den Start ging, voll überzeugen. Er gewann alle seine vier Vorläufe und ging als Favorit in das abschließende Finale. Hier kämpfte er vier Runden mit seinem stärksten Widersacher Jonny Wynant (MC Cloppenburg) um den Sieg. In den Vorläufen konnte er Wynant noch besiegen. Im Finale kam Finger schlecht vom Start weg und musste alles riskieren, um auf den in Führung liegenden Wynant aufzuschließen. In der letzten Runde rasten beide gleichauf aus der letzten Kurve auf die Zielgerade. Wynant war im Fotofinish knapp der Sieger.

Alle einheimische Fahrer haben sich für den Bundesendlauf in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) qualifiziert. Hier entsenden alle Regionalverbände des ADAC aus Deutschland die qualifizierten Fahrer. Dort wird am 14. Oktober der Bundessieger in allen Klassen ermittelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.