• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ammerländer holen zahlreiche Medaillen

30.04.2019

Ammerland /Seefeld Unter den neuen Landesmeistern im Mannschaftsboßeln sind auch einige Ammerländer Teams. An zwei Tagen spielten die Friesensportler auf drei Strecken in Seefeld ihre neuen Titelträger aus. Vier Titel gingen bei den Erwachsenen ins Ammerland, zwei weitere kamen im Juniorenbereich hinzu.

Der Vorsitzende vom Klootschießer Landesverband Oldenburg, Helmut Riesner, sprach dem Kreisverband Butjadingen um den Vorsitzenden Siegfried Hodel ein großes Lob für die gute Organisation aus. Zufrieden waren die Ausrichter aber nicht mit der Teilnehmerzahl. Im Vergleich zum Vorjahr waren acht Teams weniger (79) angetreten. Erfolgreichster Verein war Kreuzmoor mit gleich drei Titeln, zwei Silber- und einer Bronzemedaille.

Bei den Männern II verteidigte das Team aus Westerscheps seinen Titel mit 94 Würfen vor Grabstede (102). Spohle (108) belegte Rang drei. Bei den Männern V entschied der letzte Wurf zwischen Gold- und Silbermedaille. Am Ende erreichte Leuchtenburg mit 49 Würfen und 40 Metern den Titel, knapp dahinter reihte sich das Team aus Spohle (49 Wurf, 10 Meter) ein. Über Edelmetall freuten sich auch die Werferinnen aus Leuchtenburg in der Altersklasse der Frauen II. Mit 51 Würfen landete das Team auf Rang drei. Neuer Landesmeister sind auch die Frauen IV aus Delfshausen, Vizemeister wurde Spohle.

Auch in den Juniorenklassen warfen die Ammerländer gute Ergebnisse. Das Torsholter Jugendteam wurde Dritter und verpasste damit die Titelverteidigung. Bei den B-Junioren holte sich Spohle mit 41 Würfen den Titel. Rang drei in dieser Altersklasse ging an Torsholt. Platz zwei bei den C-Junioren schnappten sich die Werfer aus Spohle, der Sieg ging an Ruttel.

Als Spielgemeinschaft traten die Werferinnen aus Petersfeld und Hollwege an und sicherten sich die Silbermedaille. Ihre 49 Würfe wurden nur von Rosenberg (45) unterboten. Ebenfalls über Platz zwei freuten sich die B-Juniorinnen aus Spohle. Lauter jubeln konnten nur die C-Junioren aus Torsholt, die mit 44 Würfen die beste Leistung zeigten und mit dem Landesmeistertitel belohnt wurden. Spohle wurde Dritter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.