• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Springer wahren Chance

30.03.2019

Ammerland Ganz wichtige Punkte haben die Schachspieler des Schwarzen Springer Ammerland am vorletzten Spieltag der Verbandsliga gesammelt. Während die erste Mannschaft noch theoretische Chancen auf den Titel hat, baute das Reserve-Team seinen Vorsprung auf die Abstiegsränge weiter auf.

Die erste Mannschaft gab sich beim 6,5:1,5-Sieg gegen die Quakenbrücker Sf keine Blöße. Überzeugend siegreich waren Oliver John, Martin da Costa und Sebastian Beer, Thomas Künzler und Henning Reins. Remis spielten Oke Wübbenhorst, Carsten zur Brügge und Dennis Weber.

Nun müssen die Ammerländer darauf hoffen, dass sich Tabellenführer Hagen am letzten Spieltag gegen Nordhorn-Blanke einen Ausrutscher erlaubt. „Nach Brettpunkten sind wir mit Hagen fast wieder gleichauf. Umso mehr schmerzen jetzt die beiden Mannschaftspunkte, die wir im direkten Duell mit so wenig Gegenwehr abgegeben haben“, hadert Thomas Künzler von den Springern.

Einen ganz wichtigen Punkt sammelte auch die zweite Mannschaft beim 4:4 gegen Emden ein. Siegreich waren Martin Wichelmann, Frank Schulze und Gerd Wiechmann. Zwei Remis konnten Klaas Ansmann und Björn-Ole Kerski beisteuern. Vor dem finalen Spiel haben die Ammerländer somit zwei Mannschaftspunkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.