• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Henrik Ove Baran siegt als ungesetzter Spieler

18.01.2018

Ammerland Die Jugendmeisterschaft der Tennisregion Jade-Weser-Hunte für die Altersklassen U 11 bis U 18 fand an drei Tagen in den Tennishallen des Ballhauses Oldenburg, des TV Varel und in Ofenerdiek statt. Beteiligt waren 67 Spielerinnen und Spieler aus nur 21 Vereinen der Region.

Jugendwart Rolf Hübler und sein Turnierteam zeigten sich enttäuscht über den Rückgang der Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr, als immerhin noch 90 Meldungen vorlagen.

In der Konkurrenz Junioren U 12 kam es bei nur sechs Teilnehmern zu Gruppenspielen mit einer Endrunde; die Konkurrenzen der Juniorinnen U 18, U 16 und U 12 mussten mangels Meldungen sogar gestrichen werden. Kurzfristig entschloss sich deshalb der Turnierausschuss, in allen Konkurrenzen Nebenrunden anzubieten. Diese Möglichkeit nutzten fast alle Teilnehmer, die ihr erstes Spiel in der Hauptrunde verloren hatten.

Erfreut zeigt sich Jugendwart Rolf Hübler über das durchweg gute Niveau der Begegnungen in den einzelnen Konkurrenzen und besonders in den Finalrunden, in denen viele Titel erst nach spannenden Begegnungen durch den Match-Tiebreak entschieden wurden.

In fast allen Konkurrenzen griffen die Setzungen und nur wenige Überraschungen waren zu verzeichnen. Allerdings gewann als Ungesetzter bei den Junioren U 11 Henrik Ove Baran (TC Edewecht) das Finale gegen den Favoriten Felix Brigant (Wardenburger TC) deutlich mit 6:1, 6:3 und gab in seinen gesamten Begegnungen nur sechs Spiele ab.

Weitere Nachrichten:

TV Varel | TC Edewecht | Wardenburger TC

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.