• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Apen bleibt Team der Stunde

22.10.2019

Ammerland Der FC Rastede II und der TV Apen spielen in der Tischtennis-Bezirksklasse weiterhin oben mit.

Bezirksklasse

TV Apen - TuS Sande III 9:4. Zweiter Sieg im zweiten Spiel für den Aufsteiger: Dabei lag Apen nach den Doppeln noch 1:2 zurück, da nur Christian Schliep/Klaas Epkes punkteten. Henning Hartmann, Nicole Meyer, Martin Siemers und Kai Bruns drehten das Spiel zum 5:2, doch Sande kam noch einmal auf 5:4 heran. Erneut Hartmann, Meyer, Siemers und Bruns stellten dann aber die Weichen endgültig auf Sieg.

SV Büppel - FC Rastede II 6:9. Besonders das untere Paarkreuz mit den beiden Ersatzspielern Frank Fuhrmann und Dion Vowinkel, das ihre beiden Einzel gewinnen konnte, hatte einen großen Anteil am Sieg. Auch Jonas Moritz punktete noch doppelt, einen Sieg steuerte zudem Sören Bödeker bei.

SV Büppel - TSG Westerstede II 9:3. Bis zum 4:3 für die Gastgeber waren die Kreisstädter durch Jörn Friese, Jens-Uwe Hock und das Doppel Friese/Rolf Claaßen noch gut im Spiel. In der Folge konnte die TSG jedoch kein Duell mehr gewinnen.

2. Bezirksklasse

TuS Ekern II - MTV Jever IV 4:9. Gegen die verlustpunktfreien Gäste verlief nur der Beginn der Partie nach Wunsch der Ammerländer. Alexander Schwedes/Stefan Nußbicker, Stefan Drüppel/Dirk Minssen sowie Schwedes und Nußbicker sorgten für eine 4:1-Führung. Mehr Punkte gelangen Ekern aber nicht.

TuS Ekern II - TuS Zetel 9:3.

Besser lief es für Ekern gegen Zetel. Mit etwas veränderter Doppelaufstellung holte Ekern einen 2:1-Vorsprung durch Nubicker/Mark Siemen und Drüppel/Roger Preuß. Schwedes und Preuß hielten den Vorsprung bis zum 4:3, ehe Siemen, Schwedes, Nußbicker, Preuß sowie Kai Brüntjen mit fünf Siegen in Folge den zweiten Saisonsieg perfekt machten.

Wilhelmshavener SSV - SVE Wiefelstede 7:9. Jens Neßlage, Jens Holthusen, Thorsten Spiekermann sowie die Doppel Spiekermann/Holthusen und Neßlage/Malte Wemken hatten schon früh für eine 5:2 Führung der Gäste gesorgt. Beim 7:7 wurde es noch einmal knapp, ehe Jens Cordes in fünf Sätzen und Neßlage/Wemken den Sieg perfekt machten.

SSV Jeddeloh - TuS Zetel 9:0. Beim Kantersieg gaben Heiko Herrmann, Sören Münch, Henning Ahlers, Hermann Kruse, Dennis Kehmeier und Bennet Coldewey nur acht Sätze ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.