• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rastede gewinnt und verliert in Emden

23.01.2019

Ammerland Zu Beginn der Rückrunde standen für die Tischtennisspieler des FC Rastede gleich zwei Fahrten nach Emden auf dem Programm. Konnte der FC die erste Partie in Borssum noch knapp für sich entscheiden, setzte es bei Kickers Emden eine knappe Niederlage.

Bezirksoberliga Nord

Blau-Weiß Emden-Borssum - FC Rastede 7:9. Die Partie beim Tabellenvorletzten galt schon fast als Pflichtsieg, sollte es für die „Löwen“ nicht noch einmal knapp im Kampf um den Klassenerhalt werden. Die Gäste waren auch gleich gut in der Partie und gingen schnell mit 6:1 in Führung. Rudi Albrecht/Frithjof Ammermann, Jörn Ksinsik/Tim Diekhof und Sören Bödeker/Frank Kannegießer gewannen ihre Doppel, Ksinsik, Ammermann und Diekhof weckten Hoffnungen auf einen schnellen Sieg. Doch Bödeker und Kannegießer als Ersatzleute der 2. Mannschaft konnten ihre Spiele nicht gewinnen, sodass Borssum verkürzte. Ksinsik und Albrecht brachten die Gäste zum 8:3 wieder auf Kurs. Doch der entscheidende neunte Punkt wollte den Ammerländern nicht gelingen. So musste tatsächlich noch das Schlussdoppel entscheiden. Doch die Stärke in den Doppeln rettete die Rasteder an diesem Abend.

BSV Kickers Emden - FC Rastede 9:6. Beim Spitzenreiter gelang der Start nicht so gut wie tags zuvor in Borssum, denn nur Ksinsik/Stefan Bruns gewannen ihr Eingangsdoppel, während Emden mit 4:1 in Führung ging. Ammermann und Diekhof konnten verkürzen, Bödeker hielt die Gäste mit seinem Sieg zum 4:5 auch zur Hälfte der Partie im Spiel. Da im oberen Paarkreuz für die „Löwen“ an dem Tag nichts zu holen war, zog Emden erneut auf drei Punkte zum 7:4 davon. Diekhof und Ammermann konnten noch einmal auf 6:7 verkürzen. Doch die Wende gelang nicht mehr.

Bezirksliga Nord

TuS Ekern - Oldenburger TB III 7:9. Nach dem Unentschieden in der Vorwoche wollte Ekern gegen den OTB III nachlegen und zu den Gästen nach Punkten gleichziehen. Trotz eines 1:2-Rückstandes kamen die Gastgeber gut ins Spiel und gingen durch Thomas Hullmann, Harald Kemper, Marten Scholz und Pascal Ettmann mit 5:3 in Führung. Bis zum 6:5 durch den zweiten Erfolg von Kemper hielt die Ekerner Führung, doch dann riss der Spielfluss der Ammerländer. Nach dem Sieg von Paul Tonn zum 7:8 keimte noch einmal Hoffnung auf. Doch Kemper/Jan-Olrik Schürmann mussten sich im Abschlussdoppel geschlagen geben.

  1. Bezirksklasse

TuS EverstenTuS Wahnbek 9:0. Eine ganz schwere Aufgabe wartete auf den TuS Wahnbek zum Rückrundenstart. Beim unangefochtenen Tabellenführer in Eversten hatten die Ammerländer dementsprechend auch wenig zu bestellen und mussten sich glatt mit 9:0 geschlagen geben.

  2. Bezirksklasse

SV Grün-Gelb Roffhausen - FC Rastede III 8:8. Für eine Überraschung hat der FC III gesorgt. Beim Spitzenreiter konnten die abstiegsbedrohten Gäste einen Punkt entführen und damit neben der Verbesserung ihrer eigenen Position am Tabellenende, auch das Titelrennen spannend machen. Der SV führte vor dem Schlussdoppel mit 8:7. Jonas Moritz/Dennis Richter lagen zwar schon mit 1:2 Sätzen zurück, doch sie konnten das Spiel noch einmal drehen.

TuS Ekern II - TuS Ocholt 5:9. Ocholt bleibt durch den Sieg in Ekern Dritter. Michael Pätzold, Andreas Daniel, Jörg Waldera, Lucas Oeltjen, Christian Droste und die Doppel Pätzold/Waldera und Daniel/Droste hatten die Gäste mit 7:2 in Führung gebracht, da nur Stefan Drüppel und das Doppel Drüppel/Roger Preuß für Ekern punktete. Henning Ahlers, Andreas Keil und Holger Schmidt sorgten mit ihren Siegen zum 5:7 noch einmal für Spannung, doch diese wurde schnell zunichte gemacht.

VfL Edewecht II - TuS Ofen 9:3. Auf Rang vier vorgerückt ist der VfL II, der nach dem Remis in der Vorwoche gegen Apen den TuS klar mit 9:3 besiegte. Jürgen Noss und Michael Hülsmann punkteten doppelt für den VfL II, Matthias Büsing, Andre Ehne und Markus Fromme waren je einmal siegreich. Sören Münch und Raimund Schröder-Tams punkteten neben dem Doppel Münch/Matthias Diecks für Ofen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.