• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Westerstede beendet Jahr mit Heimsieg

12.12.2018

Ammerland Während die TSG Westerstede in der Bezirksoberliga gegen Walle einen wichtigen Sieg feiern konnte, wurden die Bremer für die Tischtennis-Spieler des FC Rastede zum Stolperstein.

Bezirksoberliga

TSG Westerstede - SV Komet Walle 9:7. Den zweiten Sieg in Folge konnte die TSG feiern. Dabei begann das Spiel aus Sicht der Ammerländer denkbar schlecht. Nur Andre Claaßen/Hendrik Schmidt gewannen ihr Doppel, die Gäste aus Walle gewannen aber vier der ersten fünf Spiele zum Zwischenstand von 1:4. Torben Klockgether hielt die Gastgeber mit einer Energieleistung im Spiel. Nach 1:2-Satzrückstand gewann er die folgenden Sätze und schaffte das 2:4. Claaßen und Schmidt legten nach und besorgten den Ausgleich. Die Partie wog nun hin und her. Erst Jens-Uwe Hocks 8:7-Führung und der letzte Sieg von Sparding/Klockgether machten den Sieg perfekt.

SV Komet Walle - FC Rastede 9:4. Weniger gut verlief die Partie für die Löwen gegen Walle. Stefan Bruns/Tim Diekhof und Rudi Albrecht/Frank Weidmann gewannen zwar ihre Doppel. Doch nach dem 2:3 durch Bruns kam nicht mehr viel. Nur noch Steffen Schneider konnte punkten, so dass Walle einen souveränen Heimsieg einfuhr.

FC Rastede II - TuR Eintracht Sengwarden 9:7. Gegen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer gelang den Löwen ein echter Coup. Entscheidend für den Sieg waren zwei Serien mit je drei Siegen am Stück, mit denen die Rasteder die Partie drehten. Erst gelangen Sören Bödeker, Andreas Haake und Steffen Schneider drei Siege in Folge, um von 2:3 auf 5:3 zu stellen. Zum Ende waren es Schneider sowie Frank Weidmann und Patrick Jeske/Marco Eberlei, die einen 6:7-Rückstand noch zum 9:7-Endstand vollenden konnten.

MTV Jever IV - TuS Ekern 9:2. Nach der Niederlage zum Abschluss in Jever liegen die Ammerländer mit nur einem Sieg auf dem vorletzten Tabellenplatz, wenngleich der Relegationsrang noch in erreichbarer Nähe ist. Kemper/Jan-Olrik Schürmann sowie Marten Scholz erzielten in Friesland die einzigen Zähler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.