• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Volleyball: Jugendtrend wird bei der VSG belohnt

08.02.2018

Ammerland So bitter der kaum aufzuhaltende Abstieg der ersten Volleyball-Mannschaft aus der Dritten Liga sein mag, so wenig bange muss der VSG Ammerland insgesamt um die sportliche Zukunft sein. Vor allem die Jugend sorgt für Zuversicht. Zwei Mannschaften haben sich für die Endrunden der Nordwestdeutschen Meisterschaften qualifiziert, bei denen die Landesmeister von Niedersachsen und Bremen ermittelt werden.

Auf den höchst engagierten Trainer Malte Tyedmers wartet ein stressiger März. Zum einen absolviert er als Angreifer in der Drittliga-Mannschaft die Saisonfinalspiele in Dortmund, Lüneburg, Westerstede und Hildesheim. Zum anderen betreut er in den Endrunden in Hannover (3./4. März) und Tecklenburg (17./18.3) die Jugendkader der Ammerländer VSG. Als Co-Trainer bei der Terminüberschneidung steht Bruder Arne Tyedmers bereit, ebenfalls Spieler der Ersten.

Die Jungen aus Bad Zwischenahn und Westerstede haben viel Spielpraxis gesammelt. Die VSG hat sie als vierte und fünfte Mannschaft in der Bezirksklasse und Kreisliga der Männer spielen lassen. Vor allem die Vierte hat sich als Aufsteiger gegen körperlich überlegene Gegner behauptet und liefert sich aktuell mit VV Emden und BW Lohne ein packendes Duell um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor allem der U 18 waren in der Bezirksmeisterschaft Weser-Ems diese Erfahrungen anzumerken. Nach zwei leichten Siegen gegen Oldenburger TB II und VfB Oldenburg glänzte die VSG gegen die favorisierte erste Mannschaft des OTB, in der vorwiegend Landes- und Regionalligaspieler standen. Timo Pundt und Julian Laabs überragten im Außenangriff, zudem wirkte die Mannschaft sehr geschlossen. So gelang ein 2:1-Sieg. In der Euphorie verloren die VSGer an Spannung und mussten sich dem TuS Bersenbrück 0:2 geschlagen geben. Als Zweiter qualifizierte sich die VSG aber direkt zur Landesmeisterschaft.

Die U 16 machte es ähnlich spannend. Gegen den VfL Lintorf schaffte sie mit enormem Kampfgeist ein 1:1, wobei der zweite Satz 28:26 ausging. Auch dem hohen Favoriten OTB trotzte sie sensationell einen Satzgewinn ab. Nach einem 2:0 gegen Tecklenburg II und dem zweiten Gruppenplatz war im Halbfinale Tecklenburg I der Gegner. In Lamaar von Kaldenberg hatten die Ammerländer zwar den überragenden Angreifer des Turniers in ihren Reihen, doch Tecklenburg setzte sich mit der stabileren Mannschaftsleistung durch. Doch im für die Qualifikation wichtigen Spiel um den dritten Platz setzte sich die VSG souverän mit zweimal 25:14 gegen TuS Nortmoor durch.

Die weitgehend mit der U 18 identischen U 20 konnte in der Qualifikation immerhin gegen Gegner aus überwiegend höherspielenden Klassen Spielpraxis und Erfahrungen sammeln. Das Fehlen von Leistungsträger Julian Laabs in der Qualifikation hatte die Mannschaft geschwächt. Trotzdem schaffte sie Platz fünf, von dem aus sie als Nachrücker noch die Endrunde erreichte.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.