• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

VSG gestaltet Kader völlig neu

17.05.2018

Ammerland Gut zwei Monate ist der Abstieg der Volleyballer der VSG Ammerland aus der Dritten Liga nun her. Mittlerweile haben die Ammerländer ihre Wunden geleckt und richten den Blick wieder nach vorne. Bevor es aber soweit war, führten die Verantwortlichen einige Gespräche, um das zu hinterfragen, was in der Abstiegssaison falsch gelaufen war.

Torsten Busch wird die VSG auch in der kommenden Saison, dann aber in der Regionalliga, trainieren. „Aufzuhören war keine Option“, sagt er: „Wir wollen wieder oben angreifen. Nach unserer Ansicht gehört die VSG Ammerland einfach in die Dritte Liga.“ Ab Ende Mai wird das Team wieder ins Training einsteigen, um sich bestmöglich auf die Mission Wiederaufstieg einzustellen.

Dabei wird sich der Kader aber wieder ändern. Niels Galle, Jelte Johanning und Mika Drantmann kehren zu ihrem Stammverein Oldenburger TB zurück und treffen damit in zwei Oberliga-Duellen auf die VSG. „Das ist schade. Ich hätte die Jungs gerne bei uns behalten. So hat das Derby gegen den OTB aber auch noch einmal mehr Reiz“, sagt Busch, der mit mehr Bewegung als erhofft in seinem Kader zurecht kommen muss.

Fest zum Stamm der ersten VSG-Mannschaft werden in Zukunft dafür Lennart Röber (Libero) und Johannes Möller (Außenangriff) aus der zweiten Mannschaft gehören. „Zudem laufen Gespräche mit einigen potenziellen Neuzugängen“, verrät Busch. Auch die Spieler aus der eigenen Jugendabteilung sollen die Chance bekommen, sich über die zweite Mannschaft für den Kader des Oberliga-Teams zu bewerben. Unsicher ist noch, wie es mit den Routiniers der Mannschaft, unter anderem Arne Döpke und Dirk und Lars Achtermann, weitergehen wird.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.