• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Volleyball: VSG nimmt Favoritenrolle an

12.01.2019

Ammerland Der Regionalliga-Tabellenführer greift am Sonntag ins Spielgeschehen ein: Mit einem deutlichen Sieg um 16 Uhr beim TSV Buxtehude-Altkloster wollen die Volleyballer der VSG Ammerland ihre Spitzenposition ausbauen und den nächsten Schritt in Richtung Wiederaufstieg machen.

VSG-Trainer Torsten Busch geht mit einem guten Gefühl in die erste Partie des neuen Jahres. „Wir sind gut gestartet und hatten bisher ein paar richtig gute Einheiten. Wir haben uns konsequent gesteigert und sind bestens vorbereitet“, gibt sich Busch optimistisch. Lediglich der fehlende Spielrhythmus könnte für die VSG zum Problem werden, solange der Gegner nicht auf die leichte Schulter genommen wird.

Im Hinspiel hatten die Ammerländer in Westerstede kurzen Prozess mit den Gästen gemacht. Mit 3:0 (25:13. 25:17, 25:19) fuhren die Ammerländer einen deutlichen Sieg ein. „Von diesem deutlichen Sieg wollen wir uns nicht blenden lassen. Denn Buxtehude-Altkloster ist eine echte Wundertüte“, warnt Busch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Denn die einzige Konstante in der bisher durchwachsenen Saison des TSV, der mit drei Siegen auf Platz sieben der Tabelle steht, ist die Inkonstanz. Auf gute Ergebnisse, zum Beispiel den 3:0-Erfolg gegen Schüttorf, folgen immer wieder unnötige Pleiten. Gegen die VSG will sich der TSV aber erneut auf seine Heimstärke verlassen.

Für die Auswärtsfahrt nach Buxtehude kann sich Busch wieder auf einen großen Kader verlassen. Lediglich Malte Tyedmers, der die U20-Mannschaft der VSG betreut, und Bengt Jacobs (studienbedingt) werden nicht dabei sein. Hinter dem Einsatz von Routinier Dirk Achtermann steht noch ein Fragezeichen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.