• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Vorbereitung: Ammerländer Kicker testen ihre Frühform

20.07.2018

Ammerland Unter der Woche bestritten einige Ammerländer Fußballteams weitere Testspiele.

SV Ofenerdiek - FC Rastede 3:2 (0:1). Knapp geschlagen geben mussten sich die Löwen beim Oldenburger Kreisligisten. Dabei hatte Stephan Reinken den Bezirksligisten in Halbzeit eins in der 25. Minute in Führung geschossen. Im zweiten Durchgang drehten die Gastgeber die Partie dann aber. Niklas Reich (48.) und Julian Baarts (66.) erzielten das 2:1, ehe Tobias Rosinski (85.) für den Ausgleich sorgte. Zwei Minuten vor dem Abpfiff machte Jannis Baarts den Ofenerdieker Sieg perfekt.

VfL Bad Zwischenahn - TuS Ofen 5:0 (2:0). Gut erholt von der 0:13-Pleite gegen GVO Oldenburg am Wochenende präsentierten sich die Zwischenahner. Robert Wojciechowski (15.) und Moritz Zaher (29.) trafen in Halbzeit eins. Nach der Pause legten Julius Zaher (46.), Lamine Ngaidio (67.) und Wojciechowski (87.) mit weiteren Toren nach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Metjendorf - SVE Wiefelstede 0:5 (0:0). Im Gemeindederby machte der Bezirksligist im zweiten Durchgang den Sieg perfekt. Alle fünf Treffer des SVE gegen den Kreisklassisten fielen in Hälfte zwei. Lucas Dettenbach (47. und 55.) und Christoph Oltmanns (58. und 86.) läuteten den Sieg mit ihren Doppelschlägen ein. Nicolas Heibült sorgte mit dem Schlusspfiff für den Endstand. Am Samstag treten die Wiefelsteder dann in Gristede ab 14 Uhr beim Kuck-sin-Died-Cup an.

SSV Jeddeloh II - Sf Wüsting 5:1 (2:1). Gut in Form präsentierte sich auch die zweite Mannschaft der Jeddeloher. Gegen das Team aus der Kreisklasse Oldenburg-Land/Delmenhorst war das Ergebnis nur im ersten Durchgang knapp. Karamoko Mahaman Gbane (3.) brachte den SSV früh in Führung. Wüsting konterte durch den Ausgleichstreffer von Niklas Pook in der 10. Minute. Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Khashawi Hasan vom Punkt für die nächste Jeddeloher Führung. Nach dem Seitenwechsel machten Kevin Wilksen (47.) und Dennis Behrens mit zwei Treffern (55. und 82.) den Sieg endgültig perfekt.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.