• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Apen in Heidmühle chancenlos

05.11.2010

AMMERLAND Berichte von den Tischtennis-Punktspielen.

2. Bezirkskl. Männer. Heidmühle – TV Apen 9:2.

Das Spitzenspiel zweier noch verlustpunktfreier Mannschaften war am Ende kein Duell auf Augenhöhe, denn der Topfavorit aus Heidmühler setzte sich deutlich mit 9:2 gegen die Aper durch. 6:0 führten die Gastgeber bereits, als Christian Schliep mit einem 5-Satz-Erfolg der erste Punkt für die Ammerländer gelang. Das 7:1 im Gegenzug bedeutete dann die Vorentscheidung, auch wenn Klaas Epkes noch einmal auf 7:2 verkürzen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SSV Jeddeloh II – TuS Zetel 8:8.

Zetel führte zunächst mit 3:2, ehe Thomas Siemer, Ralf Ramke und Josef Veit die Partie für die Gastgeber drehten. Mit vier Siegen in Folge zum 5:7 holte sich Zetel aber die Führung zurück. Ramke konnte mit seinem zweiten Sieg verkürzen, doch im Gegenzug stellten die Zeteler mit dem Punkt zum 6:8 den alten Abstand wieder her. In einem spannenden 5-Satz-Match bog Alexander Diekhöfer einen Rückstand noch um und erzwang das Schlussdoppel. Hier setzten sich Hubert Schnöink/Dirk Bruns durch und retteten den Gastgebern den Punktgewinn.

VfL WilhelmshavenSVE Wiefelstede 9:1.

Nichts zu holen gab es für Wiefelstede beim Tabellenführer in Wilhelmshaven. Den Ehrenpunkt besorgten im Eingangsdoppel Jens Neßlage und Malte Wemken.

FC Rastede III – VfL Wilhelmshaven 4:9.

Nach dem 2:2-Ausgleich durch Steffen Schneider setzten sich die Gäste durch drei Siege in Folge ab. Dieter Bohmann zum 3:5 und in der Folge erneut Schneider zum 4:6 hielten die Partie aus Rasteder Sicht offen. Mehr war für die Löwen jedoch nicht drin.

Bezirksliga Frauen. TuS OcholtOldenburger TB 8:5.

Ein wichtiger Sieg gelang dem TuS Ocholt. Dabei führten die Ammerländerinnen schon mit 5:2, doch mit zwei Siegen brachten sich die Gäste ins Spiel zurück. Beim Stand von 6:5 waren es schließlich Elke Frahmann mit ihrem dritten Tagessieg sowie Anke Brunken, die den Erfolg zum 8:5 unter Dach und Fach brachten. Die übrigen Punkte steuerten Gudrun Kröger und Ramona Bruns bei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.