• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Sportlerwahl-Kandidat: Mirko Bruns peilt die 30-Tore-Marke an

22.01.2020

Apen Wo das Tor steht, weiß Mirko Bruns ganz genau. Der 17-jährige geht erfolgreich für die Jugendfußball-Spielgemeinschaft Apen/Gotano/Augustfehn in der Bezirksliga auf Torejagd. Und das mit Erfolg: Bis zur Winterpause traf der Angreifer für sein Team in 15 Partien bereits 22 Mal, obwohl seine A-Junioren-Mannschaft tief im Abstiegskampf steckt.

„Ich glaube aber, dass wir den Klassenerhalt noch schaffen können. Bei uns herrscht in der Mannschaft ein starker Teamgeist, mit dem wir uns richtig pushen. Einige Spiele, die wir in der Hinrunde unglücklich verloren haben, können wir in der Rückrunde sicherlich noch gewinnen“, ist sich der Offensivspieler sicher.

Seinem Team kann er dabei am besten mit seinen Toren helfen. In der Vorsaison traf Bruns – noch bei den B-Junioren in der Bezirksliga – für die JSG AGA 21 Mal, obwohl er mit einem gebrochenen Schultereckgelenk knapp fünf Monate ausfiel. Diesen Wert hat er nun bis zur Winterpause bereits überboten. Sein Ziel: „Am Anfang der Saison hatte ich mir 30 Tore vorgenommen. Da bin ich jetzt schon auf einem guten Weg“, sagt Bruns, der mit sechs Jahren beim TV Apen zum ersten mal in einer Vereinsmannschaft Fußball spielte, mit einem Lachen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch wenn sein Team von seinen Toren profitiert, weiß der Aper diesen Wert richtig einzuschätzen. „Fußball ist immer noch ein Mannschaftssport. Ich weiß genau, dass ich diese 22 Tore nicht ohne meine Mitspieler erzielt hätte“, betont Bruns. Nach dem angestrebten Klassenerhalt mit der JSG AGA will das Offensivtalent seine Möglichkeiten abwägen. „Natürlich würde ich gerne einmal höherklassig Fußball spielen. Aber da muss man sehen, was die Zukunft bringt“, sagt Bruns.


online abstimmen unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-ammerland-abstimmung 
Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.