NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: Apen und SVF warten auf ersten Erfolg

27.08.2015

Ammerland Am vierten Spieltag der Fußball–Kreisklasse könnten sich langsam erste Tendenzen bei den Teams erkennen lassen. Es kommt zu diesen Partien:

SV Friedrichsfehn - SV Loy (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Joachim Kahlen). Die Gastgeber warten weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Auch zuletzt in Augustfehn ging die Partie mit 0:2 verloren. Damit rutschte der SVF auf den vorletzten Tabellenplatz. Anders sieht es bei den Gästen aus. Im Gemeindeduell mit dem FC Rastede II erspielte sich das Team aus Loy den ersten Saisonsieg und wird daher mit breiter Brust nach Friedrichsfehn reisen.

FC Rastede II - SG Halsbek (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Nikita Wolf). Die Gäste hatten zuletzt mit einem Erfolg gegen Tabellenführer TuS Wahnbek aufhorchen lassen. Anders sieht es bei der Rasteder Reserve aus, die gegen Loy eine unerwartete Pleite hinnehmen mussten. Um weiter oben dran zu bleiben, sollten die Löwen gegen die Spielgemeinschaft punkten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Eintracht Wiefelstede II - VfL Edewecht (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Nico Gerken). Die in dieser Spielzeit noch ungeschlagenen Wiefelsteder (ein Remis und ein Sieg) erwarten am Freitagabend den Tabellenführer zur Toppartie des Spieltags auf der Sportanlage Am Breeden. Die Edewechter können aber ebenfalls starke Frühform vorweisen. Das Team von Trainer Thorsten Stillahn feierte zuletzt drei Siege und zeigte sich in Torlaune. Mit zwölf eigenen Treffern und nur einem Gegentor sind die VfLer das momentan offensiv und defensiv am besten aufgestellte Team der 1, Kreisklasse.

TV Apen - TuS Westerloy (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Ingo Würdemann). Für den TV Apen läuft es in dieser Saison noch nicht wirklich rund. Lediglich einen Punkt hat das Team von Coach Stefan Pollak bisher erreichen können und dabei schon 13 Gegentreffer – sieben davon am vergangenen Wochenende bei der Niederlage in Edewecht – kassiert. Westerloy steht im Mittelfeld der Tabelle und dürfte beim Schlusslicht als Favorit antreten.

SG Elmendorf/Gristede - FC Viktoria Scheps (Freitag, 19.30 Uhr, Schiedsrichter: Eike-Frank Decker). Es bleibt abzuwarten, wie sich die Osterschepser am Freitag nach der Pokalpleite unter der Woche in Wahnbek präsentieren werden. Auch die gastgebende SG aus Elmendorf/Gristede hatte zuletzt in der Liga einen Dämpfer kassiert. In Westerloy verlor das Team mit 0:1. Somit haben beide Mannschaften jeweils drei Punkte auf dem Konto, es dürfte also die Tagesform entscheidend sein.

SG Süddorf-Edewechterdamm/Husbäke - TuS Vorwärts Augustfehn (Freitag, 20 Uhr, Schiedsrichter: Khaled Chehade). Mit sieben Punkten sind die Gastgeber stark in die Saison gestartet und stehen deshalb auf dem zweiten Tabellenrang. Gegen die Gäste aus Augustfehn sollte die SG nachlegen, um oben dran zu bleiben.

TuS Wahnbek - TuS Ocholt (Sonntag, 11.45 Uhr, Schiedsrichter: Maximilian Best). Wahnbek stolperte gegen Halsbek und verlor die Tabellenführung. Mit einem Sieg gegen Ocholt, das zuletzt gegen den SVE II einen 2:0-Vorsprung noch verspielte, wollen die Wahnbeker den Abstand zur Tabellenspitze nicht wachsen lassen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.